Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der 11880 Internet Services AG und der 11880 Solutions AG für die Beauftragung von 11880.com Leistungen

Stand: 01.07.2015
(Die AGB für Verträge vor dem 01.07.2015 finden Sie unter "Archiv")

Inhaltsverzeichnis

I. Allgemeiner Teil

§ 1   Begriffsbestimmungen
§ 2   Angebot und Vertragsschluss
§ 3   Leistungsbeschreibung und Leistungsänderung
§ 4   Ihre allgemeinen Pflichten und Mitwirkungspflichten
§ 5   Kundenbereich
§ 6   Vergütung und Zahlungsbedingungen
§ 7   Nutzungsrechte und Haftungsfreistellung
§ 8   Gewährleistung und Haftung
§ 9   Vertragslaufzeit, Leistungszeitraum und Kündigung
§ 10 Rechteübertragung
§ 11 Datenschutz
§ 12 Werbung, Marktforschung und Referenz
§ 13 Änderung der AGB
§ 14 Salvatorische Klausel

 

II. Besonderer Teil

§ 1 Ergänzung für die 11880.com Leistung Google AdWords
§ 2 Ergänzung für die 11880.com Leistung Website und Landing-Page  
§ 3 Ergänzung für die 11880.com Leistung kostenloser Anrufzähler der MalTelSo GmbH
§ 4 Ergänzung für die 11880.com Leistung Facebook-Seite für Unternehmer
§ 5 Ergänzung für die 11880.com Leistung Google My Business für Unternehmer
§ 6 Ergänzung für die 11880.com Leistung Google Business View für Unternehmer
§ 7 Ergänzung für die 11880.com Leistung Facebook Anzeige
§ 8 Ergänzung für die 11880.com Leistung werkenntdenBESTEN-Eintrag
§ 9 Ergänzung für die 11880.com Leistung Werbebanner
§10 Ergänzung für die 11880.com Leistung Terminservice 24/7

 

I. Allgemeiner Teil

Vielen Dank, dass Sie sich für die Buchung unserer Leistungen entschieden haben.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Weiteren: AGB) der

11880 Internet Services AG, Kruppstr. 74 in 45145 Essen

gelten für unsere sämtlichen Leistungen im Bereich des Onlinemarketings, die wir für Sie erbringen.

Sie stellen ebenfalls die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

11880 Solutions AG, Fraunhoferstr. 12 a, 82152 Martinsried

dar, einem nach § 15 ff AktG mit der 11880 Internet Services AG verbundenen Unternehmen, und gelten ebenfalls für unsere sämtlichen Leistungen im Bereich des Onlinemarketings, die wir für Sie erbringen.

Da wir eine Vielzahl von Leistungen anbieten, finden Sie im Allgemeinen Teil der AGB unter Ziffer I. die Regelungen, die für alle unsere Leistungen gelten. Im Besonderen Teil der AGB unter Ziffer II sind die zusätzlichen Bestimmungen geregelt, die zudem für die jeweils von Ihnen gebuchten Leistungen gelten. Beide Teile der AGB sind wesentliche Vertragsbestandteile und daher bei Buchung unserer Leistungen stets zu beachten.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre kundenseitigen AGB, die unseren AGB insgesamt oder nur teilweise widersprechen, zurückweisen und diese keine Anwendung finden. Dies gilt auch dann, wenn wir der Einbeziehung Ihrer AGB nicht ausdrücklich widersprechen.

 

§ 1 Begriffsbestimmungen

  1. Beiträge sind sämtliche Inhalte, Texte, Informationen, Materialien, Bewertungen, Anzeigen, Suchworte, Slogans, Logos, Werbeeinträge, Bilder, Fotos, Videos, Datenbanken, Computerprogramme, Gadgets, Widgets, E-Mail Dienste, Forenbeiträge, Gästebucheinträge, Mailinglisten, lokale Angebote, Software, Domainnamen, Eintragungen, Audio-Dateien und ähnliche Inhalte, die zur Erstellung und/oder Erbringung und/oder Veröffentlichung in einer unserer Leistungen eingestellt werden.
  2. Endnutzer ist jeder Dritte, der unsere Endnutzerdienste nutzt.
  3. Endnutzerdiensteumfassen unsere Auskunftsdienste und/oder Technologien, Online Medien und Dienste in Form von Websites, mobilen Anwendungen, Applikationen und Gadgets/Widgets, die von uns entwickelt und/oder betrieben werden. Hiervon umfasst sind insbesondere, aber nicht abschließend die Auskunftsrufnummern, unsere Internetportale sowie die mobilen Applikationen (Apps), die von uns oder der 11880 Solutions AG, ein mit uns gemäß § 15 f AktG verbundenes Unternehmen betrieben werden.
  4. 11880.com Leistungen umfassen alle Leistungen und dazugehörigen Zusatzoptionen der 11880 Internet Services AG und der 11880 Solutions AG, die Sie bei uns buchen können. Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Leistungsbeschreibungen unter § 3. Von unseren Leistungen ebenfalls umfasst sind die Darstellung, Wiedergabe und Veröffentlichung Ihrer gebuchten Leistungen bei unseren Vertriebs- bzw. Kooperationspartnern.
  5. Kundenbereich ist das unter kundenbereich.11880.com zur Verfügung gestellte Onlineportal, indem wir Ihnen sämtliche Informationen zu Ihrem Vertrag zur Verfügung stellen. Für diesen Kundenbereich gelten unsere Nutzungsbedingungen, die Sie jederzeit unter www.11880.com/anb einsehen können.

 

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

  1. Umfang und Inhalt Ihrer gebuchten 11880.com Leistungen ergeben sich aus dem geschlossenen Vertrag, der jeweils aktuellen Leistungsbeschreibung Ihrer gebuchten Leistung sowie diesen AGB. Abweichende Vereinbarungen bedürfen stets unserer schriftlichen Bestätigung per Post oder Telefax (per E-Mail ist nicht ausreichend).
  2. Alle unsere Angebote sind grundsätzlich freibleibend und unverbindlich. Sie sind lediglich Aufforderungen zur Abgabe von Aufträgen.

 

§ 3 Leistungsbeschreibung und Leistungsänderung

  1. Sie können nachfolgende Leistungen bei uns buchen. Unsere Leistungsbeschreibungen sind wesentlicher Vertragsbestandteil und daher bei Buchung unserer Leistungen stets von Ihnen zu beachten.
  2. Für den Werbe-Eintrag und dessen Zusatzoptionen sind die aktuellen Leistungsbeschreibungen jederzeit hier abrufbar.
  3. Für die Google AdWords und deren Zusatzoptionen sind die aktuellen Leistungsbeschreibungen jederzeit hier abrufbar.
  4. Für die WEBSITE, Landing-Page und deren Zusatzoptionen sind die aktuellen Leistungsbeschreibungen jederzeit hier abrufbar.
  5. Für die Facebook-Seite sind die aktuellen Leistungsbeschreibungen jederzeit hier abrufbar.
  6. Für Google My Business sind die aktuellen Leistungsbeschreibungen jederzeit hier abrufbar.
  7. Für Google Business View sind die aktuellen Leistungsbeschreibungen jederzeit hier abrufbar
  8. Für den Branchen-Eintragsservice sind die aktuellen Leistungsbeschreibungen jederzeit hier abrufbar.
  9. Für werkenntdenBESTEN sind die aktuellen Leistungsbeschreibungen jederzeit hier abrufbar.
  10. Für den Terminservice24/7 sind die aktuellen Leistungsbeschreibungen jederzeit hier abrufbar.
  11. Ändern sich die technischen, rechtlichen oder kommerziellen Rahmenbedingungen und wird uns dadurch die vertragsgemäße Leistung hinsichtlich unserer Leistung oder eines Teils unserer Leistung wesentlich erschwert, können wir die angebotenen Leistungen ändern, nach Ablauf einer angemessenen Ankündigungsfrist einstellen oder nur gegen eine erhöhte Vergütung weiter anbieten. Selbstverständlich werden wir Sie rechtzeitig über eine solche wesentliche Erschwerung informieren.
  12. Die Änderungen gelten als genehmigt, soweit Sie ihnen nicht innerhalb eines Monats nach Ankündigung der Änderung schriftlich widersprechen oder den Vertrag kündigen. Selbstverständlich werden wir Sie auf diese Frist und deren Folgen in der Mitteilung besonders hinweisen.

 

§ 4 Ihre allgemeinen Pflichten und Mitwirkungspflichten

  1. Ihre Mitwirkungspflichten ergeben sich aus diesen AGB sowie den einzelnen Leistungsbeschreibungen gemäß § 3 Ziffer 1 dieser AGB für die jeweils gebuchte 11880.com Leistung.
  2. Der Erfolg und die Qualität sowie die zeitnahe Fertigstellung Ihrer gebuchten 11880.com Leistungen sind abhängig von der Qualität und Pünktlichkeit Ihrer Mitwirkung. Sie sind verpflichtet, Ihren Mitwirkungspflichten in angemessener Frist nachzukommen. Natürlich teilen wir Ihnen die jeweilige Frist für die von Ihnen gebuchte Leistung mit. Kann eine beauftragte 11880.com Leistung aufgrund von uns nicht zu vertretender Umstände nicht oder nicht rechtzeitig fertig gestellt werden, bleibt Ihre Zahlungspflicht hiervon unberührt.
  3. Sie verpflichten sich, alle für die Erstellung der von Ihnen gebuchten 11880.com Leistung erforderlichen und individuell gewünschten Beiträge innerhalb der für die von Ihnen gebuchten Leistung vorgegebenen Frist gemäß § 4 Ziffer 1 dieser AGB in elektronischer Form und entsprechend den vorgegebenen Formaten sowie in guter bis sehr guter Qualität an uns zu übermitteln.
    Kommen Sie dem trotz Aufforderung nicht nach, sind wir berechtigt, die beauftragte 11880.com Leistung für Sie auf Grundlage der uns zur Verfügung stehenden Beiträge von Ihnen und anderweitiger Beiträge zu erstellen.
  4. Zur Klärung der gestalterischen und inhaltlichen Fragen müssen Sie für telefonische Nachfragen zur Verfügung stehen. Dahingehende Vor-Ort-Termine bei Ihnen schulden wir ausdrücklich nicht. Kommen Sie dieser Pflicht nach Satz 1 trotz zweimaliger Aufforderung durch uns nicht nach, sind wir berechtigt, die beauftragte 11880.com Leistung anhand der uns zu diesem Zeitpunkt von Ihnen zur Verfügung gestellten Beiträge und unser eigenen Beiträge zu erstellen.
  5. Sie sind verpflichtet, von den gelieferten Datenträgern oder übersandten Dateien auf eigene Kosten (Sicherungs-) Kopien zu erstellen. Uns trifft keinerlei Verpflichtung, Ihre Beiträge zu archivieren oder an Sie zurück zu senden.
  6. Sie verpflichten sich uns gegenüber, in den 11880.com Leistungen keinen Beitrag einzustellen oder uns zur Einstellung zu übermitteln, der gegen geltendes deutsches Recht, gesetzliche oder behördliche Verbote (z.B.: gewaltverherrlichende, rassistische, volksverhetzende, jugendgefährdende Beiträge), die guten Sitten (z.B.: pornographische, erotische Beiträge) und Rechte Dritter (Marken-, Namens-, Urheber-, Wettbewerbs-, Persönlichkeits-, Datenschutzrecht usw.) verstößt. Uns obliegt keine rechtliche Prüfungspflicht hinsichtlich dieser von Ihnen bereitgestellten Inhalte.
  7. Wir können die Einbindung von Ihren Beiträgen ablehnen oder ändern, soweit diese aus technischen Gründen nicht durchführbar sind oder wenn die Beiträge offensichtlich gegen § 4 Ziffer 2 dieser AGB verstoßen oder unseren Interessen zuwiderlaufen. Erlangen wir erst nach Umsetzung der Einbindung Kenntnis von Verstößen gegen § 4 Ziffer 2 dieser AGB, kann die von Ihnen gebuchte 11880.com Leistung gesperrt oder gelöscht und rechtswidrige Handlungen gegebenenfalls zur Anzeige gebracht werden. Besteht nach Umsetzung der Einbindung von Beiträgen der Verdacht eines Verstoßes gegen § 4 Ziffer 2 dieser AGB, kann die entsprechende 11880.com Leistung gesperrt werden. In einem solchen Fall räumen wir Ihnen eine angemessene Frist zur Stellungnahme zu dem Vorwurf der Rechtswidrigkeit ein. Im Falle eines Verstoßes gegen § 4 Ziffer 1 und 2 dieser AGB steht uns ferner ein Recht zur fristlosen Kündigung des Vertrages zu. Die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen behalten wir uns vor.
  8. Sofern Sie Ihren Mitwirkungspflichten gemäß § 4 Ziffern 1-3 nicht nachkommen, sind wir nicht verpflichtet, die von Ihnen gebuchte Leistung ohne Ihre Freigabe online zu stellen Sollten Sie Ihre Freigabe ohne Angabe von Gründen nicht erteilen, so berührt dies Ihre Zahlungsverpflichtung nicht. Wir behalten uns zudem das Recht vor, bei Nichteinhaltung der Mitwirkungspflicht außerordentlich den Vertrag mit Ihnen zu kündigen.

 

§ 5 Kundenbereich

  1. Sie verpflichten sich, die von uns zum Zwecke des Zugangs zum Kundenbereich erhaltenen Zugangsdaten streng geheim zu halten und nicht an Dritte weiter zu geben. Sobald Sie Kenntnis davon erlangen, dass unbefugten Dritten die Zugangsdaten bekannt sind, sind Sie verpflichtet, uns unverzüglich hierüber zu informieren und Ihr Passwort unverzüglich zu ändern. Sollten infolge Ihres Verschuldens unbefugte Dritte durch Gebrauch der Zugangsdaten unsere Leistungen in Anspruch nehmen, haftet Sie uns gegenüber auf Nutzungsentgelt sowie Schadensersatz.
  2. Bei Kenntnis oder begründetem Verdacht eines Missbrauchs Ihrer Zugangsdaten im Kundenbereich dürfen wir alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen und insbesondere Ihren Zugang zu dem Kundenbereich sperren oder schließen.
  3. Auswertungen über die Nutzungsdaten auf den durch von Ihnen gebuchten 11880.com Leistungen
    Die Durchführung der Auswertung über die Zahl der Besuche, Aktionen, Klicks und anderen Nutzungen auf den von Ihnen gebuchten 11880.com Leistungen wird gegebenenfalls durch einen Kooperationspartner zur Verfügung gestellt. Der Vertragspartner ist berechtigt, jederzeit den Kooperationspartner nach eigenem Ermessen zu wechseln.

Einverständnis:
Sie sind damit einverstanden, dass wir zur Einsichtnahme und Nutzung der durch den Kooperationspartner zur Verfügung gestellten Auswertungen, die Ihre beauftragten 11880.com Leistungen betreffen, berechtigt sind, um Ihre beauftragten 11880.com Leistungen zu optimieren und im Kundenbereich darzustellen. Wir werden die uns insofern zur Verfügung gestellten Daten ausschließlich zur Optimierung der von Ihnen beauftragten 11880.com Leistung nutzen.

Widerspruchsrecht:
Sie können dem im vorgenannten Absatz angebotenen Dienst jederzeit unter service@11880.com
 widersprechen Wir weisen Sie darauf hin, dass wir Ihnen in diesem Fall keine Auswertungen zur Verfügung stellen können.

 

§ 6 Vergütung und Zahlungsbedingungen

  1. Die Preise für die Erbringung der 11880.com Leistungen richten sich nach der mit Ihnen getroffenen vertraglichen Vereinbarung.
  2. Die vertraglich von uns zu erbringenden 11880.com Leistungen sind jeweils im Voraus zu bezahlen. Mit unserer Rechnungsstellung sind die Rechnungsbeträge sofort zur Zahlung fällig. Bei Nichtzahlung befinden Sie sich 14 Tage nach Rechnungsstellung in Zahlungsverzug. Dies gilt gemäß § 286 Abs. 4 BGB nicht, solange die Leistung infolge eines Umstands unterbleibt, den Sie nicht zu vertreten haben. Geraten Sie mit Ihrer Zahlung in Verzug, können wir den für die restliche Vertragslaufzeit offenen Betrag vollumfänglich in Rechnung stellen.
  3. Für jede Mahnung können wir einen pauschalen Mahnkostenbetrag in Höhe von 5,00 Euro erheben. Auftragsvermittler, sonstige Unternehmen oder Dritte sind nicht berechtigt, Zahlungen für den Vertragspartner entgegenzunehmen. Ausgenommen hiervon sind externe Dienstleister, deren wir uns zum Zwecke des Einzugs offener Forderungen aus dem Vertragsverhältnis bedienen.
  4. Eine Aufrechnung ist für den Kunden nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Ansprüchen zulässig.

 

§ 7 Nutzungsrechte und Haftungsfreistellung

  1. Der Kunde versichert, zur Nutzung und Weitergabe der von ihm bereitgestellten Beiträge berechtigt zu sein, dass diese frei von Rechten Dritter sind und die geltenden rechtlichen Bestimmungen beachtet werden.
  2. Sie räumen uns bei Vertragsabschluss das nicht ausschließliche und zeitlich auf die vertraglich vereinbarte Vertragslaufzeit beschränkte, unterlizenzierbare und unwiderrufliche Recht ein, dass wir Sie als Kunden, Ihren Auftrag und die mit Ihrem Auftrag zusammenhängenden Beiträge, eventuell unter Anpassung von Formatangaben oder Veränderungen der Darstellungsqualität, in die 11880.com Leistungen einbinden, verlinken und dadurch weltweit zum Abruf durch Dritte bereithalten. Sollten Sie hiermit nicht einverstanden sein, können Sie mit uns leider keinen Vertrag über 11880.com Leistungen abschließen.
  1. Wir sind berechtigt, die von Ihnen beauftragten 11880.com Leistungen mit einem Logo unserer Marken zu versehen.
  2. Sie stellen uns vollumfänglich und der Höhe nach unbegrenzt von jeglichen wettbewerbs-, urheber-, namens- und markenrechtlichen sowie sonstigen Ansprüchen Dritter im Zusammenhang mit den von Ihnen gelieferten Beiträgen für die jeweils vertraglich gebuchte 11880.com Leistung frei. Ferner übernehmen Sie sämtliche zurechenbar veranlassten Kosten und Schäden, die uns in diesem Zusammenhang entstehen, insbesondere Rechtsverteidigungs- und Gerichtskosten. Weiter verpflichten Sie sich, uns für den Fall der Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig auf erstes Anfordern alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind. Gleiches gilt zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

 

§ 8 Gewährleistung und Haftung

  1. Sie sind für die inhaltliche Richtigkeit, Aktualität, Gestaltung und Vollständigkeit der von Ihnen bereitgestellten Beiträge ausschließlich und uneingeschränkt selbst verantwortlich. Wir sind nicht verpflichtet, die von Ihnen bereitgestellten Beiträge inhaltlich zu überprüfen. Diesbezügliche Gewährleistungsansprüche sind uns gegenüber ausgeschlossen.
  2. Wir haben auf die Beiträge, die ein Endnutzer in eine von Ihnen beauftragte 11880.com Leistung einstellt, keinen Einfluss. Diesbezügliche Gewährleistungsansprüche oder sonstige Haftungsansprüche sind uns gegenüber ausgeschlossen. Sie sind verpflichtet, diese Beiträge insbesondere auf solche nach § 4 Nr. 2 und § 7 dieser AGB hin zu überprüfen. Sollten Sie entsprechende Beiträge in Ihrer beauftragten 11880.com Leistung feststellen, sind Sie verpflichtet, uns dies unverzüglich mitzuteilen, damit wir diese unverzüglich entfernen können.
  3. Etwaige durch uns zur Erfüllung rechtlicher Pflichten vorgeschlagene Inhalte und Gestaltungen (Impressum, Datenschutzhinweise, u. ä.) verstehen sich ausschließlich als rechtlich nicht geprüfte Beispieltexte und lassen die Ihnen obliegenden Klärungspflichten unangetastet.
  4. Die Parteien haften einander bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von ihnen sowie ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursachten Schäden unbeschränkt. Bei leichter Fahrlässigkeit haften die Parteien im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.
    Im Übrigen haften wir für einen unmittelbaren Sach- oder Vermögensschaden, der von uns, unserem gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verschuldet wurde, höchstens in Höhe des typischerweise vorhersehbaren Schadens, in der Regel bis zu einer Höhe von zwölf Monatsbeiträgen der vertraglich vereinbarten Vergütung. Die Ersatzpflicht umfasst nicht den Aufwand für die Wiederbeschaffung verlorener Beiträge. Weitergehende Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit der Tatbestand einer zwingenden gesetzlichen Haftung vorliegt.
  5. Bei lediglich unerheblichen oder kurzzeitigen Beeinträchtigungen der Erreichbarkeit oder der Abrufbarkeit einzelner Beiträge der von Ihnen gebuchten 11880.com Leistung ist eine Haftung ausgeschlossen. Dies gilt nicht, sofern die Beeinträchtigungen von uns oder einem unserer gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verschuldet sind. Wir sind zur Durchführung von Wartungsarbeiten an Servern und Datenbanken berechtigt, die kurzfristige Unterbrechungen einzelner Beiträge Ihrer gebuchten 11880.com Leistung zur Folge haben können. Störungen des Betriebsablaufs, insbesondere des Datenabrufs, werden wir so gering wie möglich halten. Zu den Einzelheiten der Verfügbarkeit wird auf die Leistungsbeschreibung der jeweils von Ihnen gebuchten Leistung verwiesen, die Sie bitte unter § 3 der AGB finden.
  6. Wir übernehmen für Zugangseinschränkungen, Verzögerungen von vereinbarten Terminen, Fristen sowie Ausfällen von 11880.com Leistungen, die auf höherer Gewalt oder sonstigen von uns nicht zu vertretenden und außerhalb unseres Einflussbereiches liegenden Umständen beruhen, keine Gewähr. Zudem erstatten wir keine Entgelte.
  7. Für jegliche Fehler aufgrund oder im Zusammenhang mit einer Übermittlung von Informationen unter Nutzung von Telekommunikationseinrichtungen besteht keine Haftung auf unserer Seite.

 

§ 9 Vertragslaufzeit, Leistungszeitraum und Kündigung

  1. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt grundsätzlich entsprechend der vertraglichen Vereinbarung 12 oder 24 Monate, soweit nicht einzelvertraglich schriftlich eine abweichende Vertragslaufzeit vereinbart wurde.
  2. Der kostenpflichtige Leistungszeitraum beginnt abweichend vom Datum des Vertragsschlusses zum vereinbarten Termin.
  3. Der Vertrag verlängert sich automatisch um jeweils weitere 12 Monate, sofern er nicht mindestens 3 Monate vor Ablauf des jeweils vereinbarten Leistungszeitraums schriftlich von einer Partei gekündigt wird. Sollten Sie Ihre Leistung kündigen möchten, schicken Sie Ihre Kündigung bitte an den

11880.com Kundenservice, Kruppstraße 74 in 45145 Essen.

Eine einzelvertraglich abweichende Laufzeitverlängerung bleibt hiervon unberührt.

  1. Beide Vertragsparteien können den Vertrag aus wichtigem Grund außerordentlich kündigen. Ein wichtiger Kündigungsgrund liegt für uns insbesondere dann vor, wenn Sie sich in einem erheblichen Zahlungsverzug befinden und, oder ein Vermögensverfall, eine Insolvenz oder Geschäftsaufgabe bei Ihnen vorliegt. Ferner kommt als wichtiger Kündigungsgrund für uns ein in Betracht, wenn Sie ein Verhalten an den Tag legen, das die unsere Geschäftstätigkeit erheblich stört oder geeignet ist, unserem geschäftlichen Ansehen Schaden zuzufügen, und Sie dieses Verhalten trotz Abmahnung nicht abstellen. Einer vorherigen Abmahnung bedarf es nicht in den gesetzlich geregelten Fällen des § 323 Abs. 2 BGB, insbesondere wenn nach den Einzelfallumständen eine sofortige Beendigung des Vertrages durch uns gerechtfertigt erscheint. Unser Recht zur fristlosen Kündigung nach § 4 Ziff. 3 S. 5 dieser AGB bleibt unberührt.
  2. Wir sind nach Vertragsende zur sofortigen Löschung sämtlicher von Ihnen beauftragter 11880.com Leistungen inklusive der damit zusammenhängenden Beiträge berechtigt.

 

§ 10 Rechteübertragung

  1. Wir sind berechtigt, die Rechte und Pflichten aus dem mit Ihnen bestehenden Vertragsverhältnis auf ein mit uns nach §§ 15ff AktG verbundenes Unternehmen zu übertragen.
  2. Wir sind auch berechtigt, zur Durchführung aller Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag einen externen Dienstleisters zu beauftragen.
  3. Wir sind berechtigt, dritte Unternehmen in Ihrem Namen zu beauftragen, soweit dies zur Erfüllung des mit Ihnen bestehenden Vertrages über eine 11880.com Leistung erforderlich ist.
  4. Sie können Ihre Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag nur nach unserer vorherigen Zustimmung auf Dritte übertragen.

 

§ 11 Datenschutz

  1. Wir verpflichten uns zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und verwenden von Ihnen überlassene personenbezogene Daten nur im gesetzlich zulässigen Rahmen. Im Übrigen gilt unsere Datenschutzerklärung, die Sie unter www.11880.com/datenschutz finden.
  2. Ihr Einverständnis für vertragliche Zwecke: Sie sind damit einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an die 11880 Solutions AG und/ oder an Kooperations- und Vertriebspartner im Einklang mit den Vorschriften des Datenschutzes zu folgenden Zwecken zur Erhebung, Speicherung und Nutzung übermitteln:
  1. Abrechnung Ihres Vertrages
  2. Erfüllung Ihres Vertrages über eine 11880.com Leistung
  3. Erfüllung Ihrer Geschäftsaktivitäten im Rahmen der 11880.com Leistung
  4. Kundenservice
  5. Ihr Einverständnis für Branchenbuch – Auskunftsverzeichnis:
    Sie sind damit einverstanden, dass wir Ihre im Rahmen der Vertragsdurchführung gelieferten personenbezogenen Daten insgesamt oder teilweise als Branchenbuch - Auskunftssystem uneingeschränkt vervielfältigen, verbreiten, an Kooperations- und Vertriebspartner senden, an die 11880 Solutions AG übertragen, sowie der Öffentlichkeit weltweit zum Abruf zur Verfügung stellen, um die von Ihnen beauftragte 11880.com Leistung vertragsgemäß zu erbringen.
  6. Widerrufsmöglichkeit:
    Sie können Ihre Zustimmung zur Nutzung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen dieser AGB jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in Textform an die 11880 Internet Services AG oder 11880 Solutions AG unter der E-Mail: service@11880.com widerrufen oder korrigieren. Sie sind auch bei Widerruf weiterhin zur Zahlung des Gesamtbetrages der von Ihnen gebuchten 11880.com Leistung verpflichtet.

 

§ 12 Einwilligung zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und Referenz

  1. Einwilligung in Referenz:
    Sie willigen in die Verarbeitung und Nutzung der von Ihnen im Rahmen des Vertrages erhobenen Daten und die damit zusammenhängenden Beiträge durch uns zu dem Zwecke ein, dass wir Ihren Auftrag als Referenz für uns nutzen können.
  2. Einwilligung in Werbung und Marktforschung:
    Sie willigen in die Verarbeitung und Nutzung der von Ihnen im Rahmen des Vertrages erhobenen Daten für folgende Zwecke ein:
  3. an Sie gerichtete Werbung per Brief, Telefon und Elektronischer Post (E-Mail, SMS, MMS, WAP-Push-Nachrichten) durch die 11880 Internet Services AG oder unsere Vertriebs- und Kooperationspartner oder der 11880 Solutions AG.
  4. Marktforschung durch die 11880 Internet Services AG, unsere Vertriebs- und Kooperationspartner oder der 11880 Solutions AG.
  5. Widerrufsmöglichkeit:
    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann auch lediglich hinsichtlich einzelner Einwilligungen und/ oder Kontaktwege erfolgen. Ihren Widerruf richten Sie bitte in Textform an diese E-Mail-Adresse: service@11880.com.

 

§ 13 Änderung der AGB

  1. Wir sind jederzeit berechtigt, diese AGB mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen.
  2. Wenn Sie den geänderten Bestimmungen nicht innerhalb von 4 Wochen ab Zugang der elektronischen oder schriftlichen Änderungs- oder Ergänzungsmitteilung widersprechen, werden diese entsprechend der Ankündigung wirksam. Widersprechen Sie fristgemäß, so wird der Vertrag zu den bisher geltenden Bedingungen fortgesetzt; wir behalten uns für diesen Fall das Recht vor, den Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt ordentlich zu kündigen.
  3. Bei Änderungen und Ergänzungen, die aus zwingenden rechtlichen Gründen unerlässlich sind, entfallen unsere Ankündigungspflicht und Ihr Widerspruchsrecht. Änderungen und Ergänzungen, die aufgrund zwingender rechtlicher Gründe  vorgenommen werden, begründen bei Ihnen weder Ansprüche noch Rechte.

 

§ 14 Salvatorische Klausel und Sonstiges

  1. Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieses Vertrags unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit des Vertrags im Übrigen hiervon nicht berührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, die unwirksame Regelung durch eine solche zu ersetzen, die dem Vertragszweck wirtschaftlich am Nächsten kommt.
  2. Nebenabreden zu diesem Vertrag sind nicht getroffen. Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.
  3. Auf den Vertrag findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Gerichtsstand ist an unserem Sitz, soweit kein anderer ausschließlicher Gerichtsstand besteht. Wir behalten uns vor, Sie auch an Ihrem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.

 

II. Besonderer Teil

In diesem besonderen Teil der AGB sind ausschließlich ergänzende Bedingungen für bestimmte 11880.com Leistungen geregelt, die ergänzend neben dem allgemeinen Teil dieser AGB für die jeweils von Ihnen gebuchten 11880.com Leistungen Anwendung finden. Soweit in diesem besonderen Teil der AGB nichts Abweichendes geregelt ist, finden die Regelungen aus dem allgemeinen Teil dieser AGB stets Anwendung.

 

§ 1 Ergänzungen für die 11880.com Leistung Google AdWords

Soweit Sie uns mit der Schaltung von Google Adwords Anzeigen beauftragen, gelten ergänzend zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachfolgende Regelungen:

  1. Unsere Leistungen
  2. Wenn Sie uns mit der Schaltung von Google AdWords Anzeigen beauftragen, richten wir Ihnen bei der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (nachfolgend: "Google") ein entsprechendes Konto ein und verwalten dieses für Sie. Ein Vertragsverhältnis kommt ausschließlich zwischen Ihnen und uns zustande. Wir sind alleiniger Vertragspartner von Google.
  3. Sie erhalten innerhalb der vereinbarten Vertragslaufzeit folgende Leistungen von uns:
  4. Wir erstellen für Sie ein Google AdWords Konto.
  5. Wir legen in diesem Konto kundenspezifische AdWords-Kampagnen an. Kampagnen bestehen aus Werbetexten, Suchwörtern/-phrasen, ausschliessenden Suchwörtern/-phrasen und weiteren die Kampagne eingrenzenden Faktoren.
    Bei Eingabe dieser Suchworte in die Suchmaske und anschließender Suche bei Google durch den Endnutzer erhält dieser zu den eigentlichen Suchergebnissen Werbeanzeigen eingeblendet, die auf Ihre Zielseite verlinkt werden.

    Bei der Erstellung der entsprechenden Anzeige lehnen wir uns an die Inhalte auf der von Ihnen angegebenen Zielseite an. Sie sind verpflichtet, uns eine entsprechende Zielseite zu nennen. Für den Fall, dass Sie uns innerhalb angemessener Pflicht keine Zielseite nennen, können wir eine Zielseite für die Kampagne auswählen. Die Herstellung einer solchen Zielseite ist nicht Bestandteil unserer Google Adwords Leistung. Sie können eine solche Zielseite aber gerne zusätzlich bei uns buchen. Hierzu finden neben den Regelungen im Allgemeinen Teil dieser AGB unter I. die Bedingungen, geregelt im Besonderen Teil der AGB unter II. für die 11880.com Leistung WEBSITE und Landing-Page Anwendung.

    Wir werden nach pflichtgemäßem Ermessen und unter Berücksichtigung unserer eigenen speziellen Kenntnisse im Hinblick auf eine optimale Platzierung von AdWords die Beträge festsetzen, welche maximal pro Klick auf die Anzeige geboten werden und nicht überschritten werden dürfen.  

    Wir bemühen uns nach besten Kräften, die AdWords-Kampagnen so zu optimieren, dass durch einen möglichst hohen Qualitätsfaktor der Anzeige ein niedriger Klickpreis und eine entsprechend hohe Anzeigenposition jeweils abhängig von der für Sie relevanten Branche erreicht werden können.

    Wir sind jederzeit berechtigt, in Ihrem Interesse und ohne Ihre Zustimmung die Suchworte zu ergänzen, zu ändern, verwandte oder ähnliche Begriffe zu verwenden, wenn bei wörtlicher Übernahme der Suchworte aufgrund deren großer Verbreitung die Chancen einer Einblendung der Anzeige nach unserer begründeten Auffassung als gering einzuschätzen sind. Auch Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Suchworte kostenlos zu ergänzen oder ändern zu lassen.
  6. Wir stellen die für Sie erstellten AdWords Kampagnen in das von uns angelegte AdWords Konto bei Google ein.
  7. Wir überprüfen Ihre Google Adwords Anzeige regelmäßig auf ihren Erfolg und optimieren die für Sie erstellte Kampagne.
  8. Wir stellen Ihnen im Kundenbereich regelmäßig eine Statistik zur Verfügung, in der die Impressions (Werbeeinblendungen) und Klicks aufgelistet sind.
  9. Servicegebühr und Adwords Budget
    Die vertraglich vereinbarten Kosten für Google AdWords setzen sich aus dem AdWords Budget, welches bei Google für die Anzeigenschaltung ausgegeben wird, und einer Servicegebühr für die Einrichtung des Google-Kontos und die Erstellung, Pflege und Optimierung der AdWords-Kampagne zusammen. Wir streben an, das jährliche AdWords Budget zu gleichen Teilen über die Kalendermonate zu verteilen. Dies wird jedoch nicht immer vollständig gelingen. Sofern das von Ihnen beauftragte Budget in einem Monat nicht vollständig verbraucht wird, übertragen wir dieses verbleibende Budget auf die folgenden Monate. Verbleibt zum Ende des Vertrages noch ein unverbrauchtes Budget, zahlen wir Ihnen dieses Budget aus.
  10. Keine Garantie für bestimmte Anzeigenposition
    Google Adwords werden von vielen Unternehmen gebucht. Daher kann aus Platzgründen immer nur eine bestimmte Anzahl von Anzeigen eingeblendet werden. Welche Anzeigen in welcher Reihenfolge eingeblendet werden, ermittelt Google für jede Suche automatisch durch ein Auktionsverfahren. Die Einblendung hängt von verschiedenen, von uns nicht beeinflussbaren Faktoren ab. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem die Qualität der Zielseite, die Qualität der Anzeige und die Höhe des pro Einblendung gewählten Gebotsbetrages. Wie Sie wissen, ändert Google die Einblendung und Platzierung sowie den Rankingalgorithmus der Anzeigen ständig. Wir bemühen uns um eine bestmögliche Positionierung Ihrer Google Adwords Anzeige. Mangels eigener Einflussnahme auf diese Prozesse von Google können wir jedoch keine Garantie dafür übernehmen, ob und wie oft Ihre Anzeige innerhalb eines bestimmten Zeitraums an welcher Anzeigenposition erscheint. Es herrscht Einvernehmen, dass auch die Einblendung einer AdWords-Anzeige eine Werbeleistung darstellt.
  11. Ihre besonderen Pflichten bei der Buchung der Google AdWords Leistung
  12. Sie garantieren uns, dass Sie innerhalb von 90 Tagen vor Abschluss dieses Vertrages kein aktives Google Adwords Konto bei Google selbst oder durch Dritte bei Google unterhalten haben und die Einrichtung bis zu unserer Leistungserbringung auch nicht veranlassen werden.  Sollten Sie in der Vergangenheit bereits selbst oder durch Dritte ein Google Adwords Konto eingerichtet haben, teilen Sie uns dies bitte unverzüglich mit. Sollten Sie gegen diese 90 Tage Regelung verstoßen, wird die von Ihnen gebuchte Leistung unmöglich und verursacht bei uns erhebliche Schäden. Uns steht in diesem Fall ein Schadensersatz in Höhe der noch ausstehenden Vergütung für die ursprünglich vereinbarte Vertragslaufzeit zu.
  13. Um Markenmissbrauch zu vermeiden, ist es für den Fall der Verwendung eines Markennamens in der Anzeige erforderlich, dass uns eine Markenfreigabe vom Markeninhaber entsprechend eines von uns erstellten Formulars nachgewiesen wird. Ohne einen solchen Nachweis ist die Verwendung von Markennamen im Rahmen von Google AdWords nicht möglich. Die Entrichtung der Servicegebühr für die beauftragte 11880.com Leistung Google AdWords ist für Sie dennoch in diesem Fall erforderlich.
  14. Sollten sich wesentliche inhaltliche Änderungen der Zielseite Ihrer Google AdWords Kampagne ergeben, teilen Sie dies uns bitte unverzüglich mit. Die Zielseite muss den technischen Anforderungen für die Schaltung von Google AdWords  entsprechen, ansonsten kann die Anzeige kostenpflichtig gelöscht werden.
  15. Es sind die Google AdWords Richtlinien für die Schaltung von Google AdWords zu beachten. Bei Nichteinhaltung dieser ist es nicht möglich, für Sie Google AdWords zu schalten. Dies entbindet Sie jedoch nicht von Ihrer Zahlungsverpflichtung betreffend die Servicegebühr.
  16. Die von uns zu erbringende Google Adwords Leistung erfolgt basierend auf den AGB sowie Richtlinien für Werbung der Google Ireland Limited, die unter https://adwords.google.de/select/tsandcsfinder?country=DE abrufbar sind und auf deren Inhalt wir keinerlei Einfluss haben. Dies ist Ihnen bekannt und Sie erklären sich damit auch ausdrücklich einverstanden. Weiter verpflichten Sie sich, über die Inhalte der vorgenannten AGB und Richtlinien der Google Ireland Limited eigenständig Kenntnis zu verschaffen und für deren Einhaltung Sorge zu tragen.
    Basierend auf vorgenannten AGB und Richtlinien der Google Ireland Limited sind Anzeigen zu bestimmten Themen, Produkten und Dienstleistungen ausgeschlossen oder nur eingeschränkt möglich sind. Hierzu zählen insbesondere, aber nicht abschließend Werbung für Alkohol, Casinos, Eskortservice, Glücksspiel, Prostitution und sonstige sexuelle Dienstleistungen, Tabakwaren und Waffen.

 

§ 2 Ergänzungen für die 11880.com Leistung Website und Landing-Page (insgesamt WEBSITE)

Soweit Sie uns mit der Erstellung und dem Hosting einer WEBSITE und/oder Landing-Page beauftragen, gelten ergänzend zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachfolgende Regelungen:

  1. Leistungsumfang
  2. Beauftragung eines Domainverwalters
  3. Sie wählen eigenverantwortlich für sich einen passenden Domain-Namen aus und teilen uns diesen mit. Wir übernehmen hinsichtlich des gewählten Domain-Namens keinerlei Verantwortung und können die Verfügbarkeit bestimmter Domainnamen nicht garantieren.
  4. Wir beauftragen in Ihrem Namen einen Domainverwalter mit der Registrierung und Verwaltung der gewünschten Domain für Sie. Bei diesem Vorgang werden wir ausschließlich in Ihrem Namen, nicht in eigenem Namen tätig.
  5. Der Registrierungsvertrag zwischen den Domainvergabestellen bzw. den zwischengeschalteten Registraren und Ihnen als Domaininhaber richtet sich hierbei nach den jeweiligen Registrierungsrichtlinien und Registrierungsbedingungen der genannten Organisationen. Die jeweils aktuellen Richtlinien und Bedingungen sind über die jeweilige Organisation zu erhalten.
  6. Wir schließen eine Haftung für die zeitweise Nichterreichbarkeit der gehosteten Domain aus.
  7. Erstellung Ihrer WEBSITE
  8. Wir konzipieren, programmieren, testen und erstellen für Sie eine WEBSITE auf Basis der von Ihnen gelieferten und/ oder von uns zur Verfügung gestellten Beiträge. Der Umfang der einzustellenden Datenmenge sowie die Anzahl der zu erstellenden WEBSITE-Layouts ist abhängig von Ihrer jeweils gebuchten Leistung. Details hierzu können Sie gemäß § 3 Ziffer 1 c der aktuellen Leistungsbeschreibung für die WEBSITE, Landing-Page und deren Zusatzoptionen entnehmen.
  9. Wir werden Ihre wesentlichen Änderungswünsche in Form von Updates in der für die gewählte Leistung einschlägigen Frequenz und dem dafür vorgesehenen Umfang umsetzen. Die Details hierzu entnehmen Sie bitte der aktuellen Leistungsbeschreibung für die WEBSITE, Landing-Page und deren Zusatzoptionen.  Weitere Änderungswünsche werden wir im Falle der Buchung der Zusatzoption Update-Service nach den für diese Zusatzoption geltenden Bedingungen vorgenommen und abgerechnet.
  10. Anmeldung bei Suchmaschinen
    Wir melden Ihre WEBSITE bei Google an. Ein wirtschaftlicher Erfolg oder eine bestimmte Platzierung der Werbung oder Ihrer WEBSITE in Suchmaschinen ist ausdrücklich nicht Inhalt unserer Leistungen. 
  11. Ihre besonderen Pflichten
  12. Impressum
    Sie stellen uns alle für das Impressum nach dem Telemediengesetz oder sonstigen Regelungen erforderlichen Beiträge für die WEBSITE zur Verfügung und sind für deren Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität selbst verantwortlich. Die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität Ihrer Impressumsangaben sind ausdrücklich nicht Inhalt unserer Leistungen.
  13. Nutzungs- oder sonstige Allgemeine Geschäftsbedingungen, erweiterte Datenschutz- oder sonstige Erklärungen für Ihre WEBSITE
    Nutzungs- oder sonstige Geschäftsbedingungen, erweiterte Datenschutz- oder sonstige Erklärungen, welche im Rahmen der Darstellung und Nutzung Ihrer WEBSITE erforderlich sein können, sind von Ihnen eigenständig zu erstellen und ausdrücklich nicht Inhalt unserer Leistungen.
  14. Prüfung Ihres Gästebuchs
    Sie verpflichtet sich, Einträge in das in Ihre WEBSITE integrierte Gästebuch regelmäßig auf Beiträge gemäß § 4 Ziffer 2 und 3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin zu überprüfen. Unzulässige Inhalte teilen Sie uns bitte unverzüglich mit, so dass wir diese in Ihrem Auftrag entfernen können.
  15. Vorgaben zur Nutzung Ihrer E-Mail-Funktionalität
    Enthält Ihre WEBSITE eine E-Mail-Funktionalität, sind Sie für alle von Ihnen bzw. über Ihre Zugangskennung produzierten Inhalte selbst verantwortlich. Wir nehmen weder ein Überwachung noch eine Überprüfung Ihrer Beiträge vor. Sie verpflichten sich, ohne ausdrückliches Einverständnis des jeweiligen Empfängers keine E-Mails, die Werbung enthalten, zu versenden oder versenden zu lassen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die betreffenden E-Mails mit jeweils gleichem Inhalt massenhaft verbreitet werden (sog. "Spamming"). Verletzen Sie vorgenannte Pflicht, so sind wir berechtigt, die entsprechenden E-Mail-Postfächer unverzüglich zu sperren.
  16. Erhalt der Zugangsdaten für das Content Management System
    Sie können nach gesonderter Vereinbarung selbständig Inhalte Ihrer WEBSITE ändern. Sie bekommen auf gesonderte Nachfrage Ihre Zugangsdaten, mit denen Sie sich in das Content Management System (CMS) einloggen kann. Ab dem Moment, ab dem wir Ihnen die Zugangsdaten zur Verfügung stellen, können wir keinerlei Haftung mehr für Ihre Webseite und/oder Ihre Inhalte übernehmen.
  17. Abnahme Ihrer WEBSITE
    Die Abnahme Ihrer beauftragten WEBSITE, inklusive dazugehöriger Beiträge setzt grundsätzlich eine erfolgreiche Prüfung durch Sie voraus.
    Wir teilen Ihnen jeweils mit, wann Ihre WEBSITE abnahmebereit ist. Sollten nach Ablauf des Ihnen mitgeteilten Zeitraums von Ihnen keine Nachbesserungs- oder Änderungswünsche schriftlich und/ oder telefonisch bei uns eingegangen sein, gilt die WEBSITE als abgenommen und wird soweit möglich unverzüglich durch uns freigeschaltet.
  18. Nutzungsrechte
  19. Die Erstellung der WEBSITE umfasst ausdrücklich nicht das Recht zur Übernahme der durch uns erstellten WEBSITE.
  20. Eine Unterlizenzierung durch Sie an Dritte ist nicht gestattet, auch keine Mehrfachnutzung der WEBSITE, es sei denn es liegt eine ausdrückliche schriftliche Freigabe uns vor.
  21. Beendigung des Vertrages
  22. Im Fall einer Beendigung des Vertrages sind Sie verpflichtet, die Domain vor Ablauf der Kündigung an einen anderen Provider im Wege des Providerwechsels zu übertragen. Andernfalls sind wir berechtigt, die Domain zu löschen. Die durch uns erstellte WEBSITE kann nach Vertragsschluss nicht übernommen werden, dies ist ausdrücklich ausgeschlossen.
  23. Wenn Sie die Löschung einer Domain zum Ende eines Verwaltungszeitraums beim Domainregistrar beantragen, darf die Löschung in Absprache bereits vorzeitig vor dem Ende des Verwaltungszeitraums ausgeführt werden, soweit dies erforderlich ist, um eine erneute Verlängerung des Verwaltungszeitraums bei der zuständigen Domainvergabestelle zu verhindern.

 

§ 3 Ergänzungen für die 11880.com Leistung kostenloser Anrufzähler der MaTelSo GmbH

Soweit Sie bei uns die 11880.com Leistung kostenloser Anrufzähler der MaTelSo GmbH beauftragen, gelten ergänzend zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachfolgende Regelungen:

  1. Der Anrufzähler der MaTelSo GmbH ist für Sie kostenfrei.
  2. Sie beauftragen uns in Ihrem Namen mit der MaTelSo GmbH mit Sitz in Stuttgart (http://www.matelso.de/) einen Vertrag über die Dienstleistung Marketing Rufnummern Service (MRS) abzuschließen (im Folgenden kostenloser Anrufzähler der MaTelSo GmbH bezeichnet). Der Vertrag über den kostenlosen Anrufzähler der MaTelSo GmbH kommt unmittelbar zwischen Ihnen und der MaTelSo GmbH zustande. Es gelten die AGB der MaTelso GmbH, die Sie unter  https://www.matelso.de/w/Portals/8/MaTelSo%20AGB%2011-2010.pdf  abrufbar sind. Der kostenlose Anrufzähler der MaTelSo GmbH ermöglicht es Ihnen zu erfahren, wie viele Interessenten durch Ihre Kampagne exakt generiert werden.
  3. Wir kümmern uns um alle Phasen des Vertragslebenszyklus, d. h. um Abschluss, Systemkonfiguration, Anpassungen (z.B. Erweiterungen des Leistungsumfangs) und Kündigung. Sie erhalten über uns eine individuelle Rufnummer, die Sie für die Schaltung von Werbekampagnen nutzen können. Alle Anrufer, die diese individuelle Nummer wählen, werden automatisch an eine von Ihnen Zielrufnummer weitergeleitet. Dies erfolgt über eine virtuelle Telefonanlage, die jeden Anruf individuell routen kann, ohne dass Sie oder der Angerufene merken, dass der Anruf über eine Call Tracking Rufnummer abgewickelt worden ist. Sie erhalten sogenannte Call Reports, also Statistiken und Messungen über Ihr gesamtes Anrufaufkommen über diese individuelle Rufnummer.
  4. Sie müssen bitte sicherstellen, dass Sie uns die zur Konfiguration der MRS Rufnummern benötigten Informationen korrekt zur Verfügung stellen, insbesondere, aber nicht abschließend die Zielrufnummern und E-Mail-Adressen. Es obliegt Ihnen, sich von der gewünschten und korrekten Funktionsfähigkeit selbst zu überzeugen und diese ggf. zur Überprüfung uns zu melden.
  5. Sie beauftragen über uns die MaTelSo mit der Schaltung einer oder mehrerer geografischer MRS Rufnummern in Ihrem Ortsnetz in Deutschland, um diese zur Durchführung des MRS-Dienstes in unseren 11880.com Leistungen anstelle Ihrer bisherigen Rufnummer/n zu veröffentlichen.
  6. Sie bestätigen, in den genannten Ortsnetzbezirken über eine postalisch erreichbare Adresse zu verfügen, sofern eine geografische Festnetzrufnummer zum Einsatz kommen soll. Unwahre Aussagen können zur Deaktivierung der Rufnummer(n) führen.


Einwilligung:
Sie willigen hiermit ein, dass MaTelSo Ihnen eine MRS Rufnummer zuteilt und dass diese bei den 11880.com Leistungen, anstelle Ihrer bisherigen Rufnummer, zur Durchführung des MRS –Dienstes, veröffentlicht wird.

Widerrufsmöglichkeit:
Diese Einwilligung können Sie gegenüber MaTelSo jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können den Widerruf in Textform an unsere E-Mail: service@11880.com richten. Wir werden ihn für Sie unverzüglich an MaTelSo weiterleiten.
Die abgeleitete Zuteilung, Aktivierung und Verwaltung der Rufnummern für Sie erfolgt durch MaTelSo. MaTelSo stellt für Sie eine virtuelle Telefonanlage inkl. Routing- und Messaging-Funktion zur Verfügung. Der komplette technische Betrieb der MRS Rufnummern und der Telefonplattform (virtuelle Telefonanlage) zur Abwicklung der Telefonate erfolgt durch MaTelSo.
 

  1. Ihr regelmäßiger Einzelverbindungsnachweis per E-Mail

Einwilligung:
Sie willigen ein, dass Sie von MaTelSo per E-Mail einen Einzelverbindungsnachweis zu Ihrer persönlichen Einsicht und Nutzung zur Verfügung gestellt bekommen. Der Einzelverbindungsnachweis enthält folgende Verbindungsdaten:  A-Rufnummer (Anrufer, wenn übermittelt) gekürzt um mindestens die letzten drei Ziffern (anonymisiert); die C-Rufnummer (Weiterleitungsnummer) gekürzt um mindestens die letzten drei Ziffern (anonymisiert), die MRS –Telefonnummer, Datum, Uhrzeit und Dauer des Anrufs.

Widerrufsmöglichkeit:
Ihre Einwilligung können Sie gegenüber MaTelSo jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können Ihren Widerruf in Textform an die unsere E-Mail: service@11880.com 
richten. Wir werden ihn für Sie unverzüglich an MaTelSo weiterleiten.

  1. Bereitstellung von Verbindungsdaten an uns

Einwilligung:
Sie willigen ein, dass MaTelSo uns zur statistischen Aufbereitung für Ihren persönlichen Kundenbereich monatlich die folgenden Verbindungsdaten als Einzelverbindungsnachweis übermitteln darf: A- Rufnummer (Anrufer, wenn übermittelt) gekürzt um mindestens die letzten drei Ziffern (anonymisiert); die C-Rufnummer (Weiterleitungsnummer) gekürzt um mindestens die letzten drei Ziffern (anonymisiert), die MRS –Telefonnummer, Datum, Uhrzeit und Dauer des Anrufs.

Widerrufsmöglichkeit:
Ihre Einwilligung können Sie gegenüber MaTelSo jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können Ihren Widerruf in Textform an die unsere E-Mail: service@11880.com
 richten. Wir werden ihn für Sie unverzüglich an MaTelSo weiterleiten.

  1. Vertragslaufzeit und Kündigung
    Der Vertrag kann durch die MaTelSo GmbH sowie durch Sie bzw. durch uns (im Weiteren: die Parteien) jederzeit mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden.
    Ein Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund für eine Kündigung durch die in diesem Absatz genannten Parteien liegt insbesondere vor,
  • wenn wir zahlungsunfähig werden, unsere Zahlungen einstellen oder ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt wird,
  • wenn wir fällige Zahlungen an MaTelSo ungeachtet zweimaliger Fristsetzung nicht begleichen,
  • wenn sich rechtliche Rahmenverbindungen so ändern, dass ein Fortsetzen des MRS Dienstes unmöglich ist oder wesentlich erschwert wird und eine Weiterführung in veränderter Form unmöglich oder unzumutbar ist,
  • die Verfügbarkeit des kostenlosen Anrufzählers durch die MaTelSo GmbH nicht mehr gegeben ist.

Im Fall der Kündigung können Sie die Ihnen zugeteilte MRS-Rufnummer zu einem anderen Anbieter portieren. MaTelSo und wir unterstützten Sie bei einem Portierungswunsch.

  1. Sonstiges
    Wir übernehmen Ihnen gegenüber den 1st Level Support. Dies bedeutet, dass wir für Sie hinsichtlich Ihrer Kundenanfragen in Bezug auf diesen Vertrag erster Ansprechpartner für die Aufnahme von Beschwerden sind. Ausnahmen hiervon bedürfen der vorherigen Abstimmung mit MaTelSo.
    Jeder weitere Level Support erfolgt durch MaTelSo selbst.

 

§ 4 Ergänzungen für die 11880.com Leistung Facebook-Seite

Soweit Sie uns mit der Erstellung und der Aktualisierung einer Facebook-Seite beauftragt, gelten ergänzend zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen folgende Regelungen:

  1. Handlungsvollmacht und Nutzungsbedingungen von Facebook
  2. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir in Ihrem Namen einen Account sowie eine Seite unter www.facebook.de einrichten und hierüber Inhalte veröffentlichen, die mit Ihnen abgestimmt sind.
  3. Wir treten im Rahmen der Erstellung des Accounts sowie der Veröffentlichung von Inhalten gegenüber Facebook für und in Ihrem Namen auf
  4. Durch die Einrichtung des Accounts kommt ein wirksamer Nutzungsvertrag zwischen Ihnen und der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland zustande.
  5. Ihnen ist bekannt und Sie sind damit einverstanden, dass in den Nutzungsvertrag mit Facebook die jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Nutzungsbedingungen von Facebook, zu finden unter https://de-de.facebook.com/legal/terms, einbezogen werden. Von dem Inhalt dieser Nutzungsbedingungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen verschaffen Sie sich eigenständig Kenntnis.
  6. Leistungsumfang
  7. Erstellung einer Facebook-Seite
  8. Wir konzipieren, gestalten, testen und erstellen für Sie eine Facebook-Seite auf Basis der von Ihnen gelieferten und/ oder von uns zur Verfügung gestellten Inhalte (Bilder, Texte, Videos) oder durch selbst erstellt Inhalte (Bilder, Texte, Videos). Die detaillierten Leistungen finden Sie hier. (Link auf Tabelle mit Leistungen)
  9. Wir werden Ihre wesentlichen Änderungswünsche, in der für das gewählte Produkt einschlägigen Frequenz und dem dafür vertraglich vorgesehenen Umfang, umsetzen.
  10. Impressum

Sie stellen uns alle für das Impressum nach dem Telemediengesetz oder sonstigen Regelungen erforderlichen Beiträge für die Facebook-Seite zur Verfügung und sind für deren Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität selbst verantwortlich. Die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität Ihrer Impressumsangaben ist ausdrücklich nicht Inhalt unserer Leistungen.

  1. Nutzungs- oder sonstige Allgemeine Geschäftsbedingungen, erweiterte Datenschutz- oder sonstige Erklärungen für die Facebook-Seite des Kunden

Nutzungs- oder sonstige Geschäftsbedingungen, erweiterte Datenschutz- oder sonstige Erklärungen, welche im Rahmen der Darstellung und Nutzung Ihrer Facebook-Seite erforderlich sein können, sind Ihnen eigenständig zu erstellen und ausdrücklich nicht Inhalt unserer Leistungen.

  1. Ihre besonderen Pflichten

Sie verpflichten sich die Erstellung und Aktualisierung der Beiträge, Kommentare und sonstiger Informationen auf Ihrer Facebook-Seite selbst zu übernehmen. Hiervon ausgenommen sind die vertraglich zugesicherten Aktualisierungen der initial erstellten Inhalte. Ausgeschlossen hiervon ist explizit die Aktualisierung Ihrer Facebook-Wall durch uns.

  1. Nutzungsrechte
  2. Wir übernehmen während der Vertragslaufzeit Administratorenrechte Ihrer Facebooks-Seite, um diese einzurichten und zu verwalten.
  3. Sie sichern uns zu, alle Nutzungsrechte an dem veröffentlichten Material zu besitzen. Wir haften nicht für Ansprüche, die aus nicht vorhanden Nutzungsrechten von Bild, Text, Video, Audio oder sonstigen Materialien entstehen, die uns von Ihnen zur Verfügung gestellt wurden.
  4. Beendigung des Vertrages

Nach Beendigung des Vertrages können Sie Ihre Facebook-Seite weiternutzen. Eine weitere Pflege durch uns entfällt. Wir werden Ihre Facebook-Seite nicht weiter administrieren.

 

§ 5 Ergänzungen für die 11880.com Leistung Google My Business

Soweit Sie uns mit der Erstellung und der Aktualisierung von Google My Business beauftragen, gelten ergänzend zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen folgende Regelungen:

  1. Handlungsvollmacht und Nutzungsbedingungen von Google
  2. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir in Ihrem Namen einen Account sowie eine Seite unter https://www.google.com/business/einrichten und hierüber Inhalte veröffentlichen, die mit Ihnen abgestimmt sind.
  3. Wir treten im Rahmen der Erstellung des Accounts sowie der Veröffentlichung von Inhalten gegenüber Google für und in Ihrem Namen auf.
  4. Durch die Einrichtung des Accounts kommt ein wirksamer Nutzungsvertrag zwischen Ihnen und der Google Inc. („Google“), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA zustande.
  5. Ihnen ist bekannt und Sie sind damit einverstanden, dass in den Nutzungsvertrag mit Google die jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Nutzungsbedingungen von Google, zu finden unter https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html, einbezogen werden. Von dem Inhalt dieser Nutzungsbedingungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen verschaffen Sie sich eigenständig Kenntnis.
  6. Leistungsumfang
  7. Erstellung einer Google My Business-Seite
  8. Wir konzipieren, gestalten, testen und erstellen für Sie eine Google My Business-Seite auf Basis der von Ihnen gelieferten und/ oder von uns zur Verfügung gestellten Inhalte (Bilder, Texte, Videos) oder durch selbst erstellt Inhalte (Bilder, Texte, Videos). Die detaillierten Leistungen finden sie hier.
  9. Wir werden Ihre wesentlichen Änderungswünsche, in der für das gewählte Produkt einschlägigen Frequenz und dem dafür vertraglich vorgesehenen Umfang, umsetzen.
  10. Impressum

Sie stellen uns alle für das Impressum nach dem Telemediengesetz oder sonstigen Regelungen erforderlichen Beiträge für die Google My Business-Seite zur Verfügung und sind für deren Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität selbst verantwortlich. Die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität Ihrer Impressumsangaben ist ausdrücklich nicht Inhalt unserer Leistungen.

  1. Nutzungs- oder sonstige Allgemeine Geschäftsbedingungen, erweiterte Datenschutz- oder sonstige Erklärungen für Ihre Google My Business-Seite

Nutzungs- oder sonstige Geschäftsbedingungen, erweiterte Datenschutz- oder sonstige Erklärungen, welche im Rahmen der Darstellung und Nutzung Ihrer Google My Business-Seite erforderlich sein können, sind von Ihnen eigenständig zu erstellen und ausdrücklich nicht Inhalt unserer Leistungen.

  1. Ihre besonderen Pflichten

Sie verpflichten sich die Erstellung und Aktualisierung der Beiträge, Kommentare und sonstiger Informationen auf der Google My Business-Seite selbst zu übernehmen. Hiervon ausgenommen sind die vertraglich zugesicherten Aktualisierungen der initial erstellten Inhalte. Ausgeschlossen hiervon ist explizit die Aktualisierung der Google My Business Wall durch uns.

  1. Nutzungsrechte
  2. Wir übernehmen während der Vertragslaufzeit Administratorenrechte Ihrer Google My Business-Seite, um diese einzurichten und zu verwalten.
  3. Sie sichern uns zu, alle Nutzungsrechte an dem veröffentlichten Material zu besitzen. Wir haften nicht für Ansprüche, die aus nicht vorhanden Nutzungsrechten von Bild, Text, Video, Audio oder sonstigen Materialien entstehen, die uns von Ihnen zur Verfügung gestellt wurden.
  4. Beendigung des Vertrages

Nach Beendigung des Vertrages können Sie die Google My Business-Seite weiternutzen. Eine weitere Pflege durch uns entfällt. Wir werden die Google My Business-Seite nicht weiter administrieren.

 

§ 6 Ergänzung für die 11880.com Leistung Google Business View für Unternehmer

Soweit Sie uns mit der Erstellung von Google Business View beauftragen, gelten ergänzend zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen folgende Regelungen:

  1. Buchungsvoraussetzung

Als Voraussetzung für die Buchung der 11880.com Leistung Google Business View ist die Buchung der 11880.com Leistung Google My Business erforderlich. Bei gleichzeitiger Buchung von Google Business View und Google My Business wird Google My Business zu einem Sonderpreis angeboten. Die Leistungsbeschreibung zur 11880.com Leistung Google My Business finden Sie hier.

  1. Handlungsvollmacht und Nutzungsbedingungen von Google
  2. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir in Ihrem Namen einen Account sowie eine Seite unter https://www.google.com/business/ einrichten und hierüber Inhalte veröffentlichen, die mit Ihnen abgestimmt sind.
  3. Wir treten im Rahmen der Erstellung des Accounts sowie der Veröffentlichung von Inhalten gegenüber Google für und in Ihrem Namen auf.
  4. Durch die Einrichtung des Accounts kommt ein wirksamer Nutzungsvertrag zwischen Ihnen und  der Google Inc. („Google“), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA zustande.
  5. Ihnen ist bekannt und Sie sind damit einverstanden, dass in den Nutzungsvertrag mit Google die jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Nutzungsbedingungen von Google, zu finden unter https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html, einbezogen werden. Von dem Inhalt dieser Nutzungsbedingungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen verschaffen Sie sich eigenständig Kenntnis.
  6. Zwischen Ihnen und der ausführenden Fotoagentur wird eine gesonderte Vereinbarung geschlossen, in der insbesondere die Nutzungsrechte an den Aufnahmen für den Google Business View geregelt werden. Diese Vereinbarung wird Ihnen vor Durchführung des Fototermins zugesandt.

Für die Erstellung der 11880.com Leistung Google Business View ist die Unterzeichnung dieser Vereinbarung durch Sie zwingend erforderlich. 

Die Aufnahmen für die 11880.com Leistung Google Business View werden erst dann durchgeführt, wenn die Vereinbarung unterzeichnet wurde.
Für den Fall, dass diese Vereinbarung nicht von Ihnen unterzeichnet wird, wird die Leistung durch uns unmöglich, wodurch uns erhebliche Schäden entstehen. Wir behalten uns für diesen Fall die Geltendmachung von Schadenersatz Ihnen gegenüber in Höhe der vertraglich vereinbarten Vergütung ausdrücklich vor.

  1. Leistungsumfang: Erstellung und Vernetzung des Google Business View

Wir erstellen für Sie die Google Business View Aufnahmen, Point of Interest Bilder und vernetzen diese in die Google Services (Google Maps, Google My Business) und in die weiteren von Ihnen gebuchten 11880.com Leistungen. Die detaillierten Leistungen finden Sie hier.

  1. Nutzungs- oder sonstige Allgemeine Geschäftsbedingungen, erweiterte Datenschutz- oder sonstige Erklärungen für die Google My Business-Seite des Kunden

Nutzungs- oder sonstige Geschäftsbedingungen, erweiterte Datenschutz- oder sonstige Erklärungen, welche im Rahmen der Darstellung und Nutzung vom Google Business View erforderlich sein können, sind von Ihnen eigenständig zu erstellen und ausdrücklich nicht Inhalt unserer Leistungen.

  1. Ihre besonderen Mitwirkungspflichten
  2. Sie verpflichten sich bei der Erstellung des Google Business View Ihre Geschäftsräume zur Verfügung zu stellen. Die Räumlichkeiten müssen in einem adäquaten Zustand sein, um die Aufnahmen zu erstellen. Verzögerungen durch Reinigung oder sonstige Tätigkeiten, die die Aufnahmen verzögern, gehen zu Ihren Lasten.
  3. Ihnen ist bewusst, dass während der Aufnahmen der Geschäftsbetrieb eingeschränkt sein kann. Wir haften ausdrücklich nicht für unter Umständen hieraus entstehende Umsatzeinbußen.
  4. Sie schätzen nach bestem Wissen und Gewissen die Größe des aufzunehmenden Areals und teilen uns diese mit. Sollte es zu einer Fehleinschätzung kommen, die Größe des Raumes zu klein oder sonstige Sonderaufwand nicht berücksichtigt worden sein, ist die ausführende Fotoagentur verpflichtet, eine Nachbuchung vorzunehmen.
  5. Sie sind verpflichtet, bei den Abstimmungen der Termine mitzuwirken. Dazu ist Ihre Erreichbarkeit unerlässlich. Sollten Sie mehrmals nicht erreichbar sein, sind wir berechtigt den Vertrag mit Ihnen einseitig mit sofortiger Wirkung zu beenden.
  6. Beendigung des Vertrages

Der Vertrag über Google Business View endet nach dessen Erstellung durch uns und Zahlung des vereinbarten Preises durch Sie. Eine besondere Kündigung ist nicht notwendig.

Für die Kündigung der 11880.com Leistung Google My Business gelten die entsprechenden Regelungen von Google My Business. Diese finden Sie hier

 

 

§ 7 Ergänzung für die 11880.com Leistung Facebook-Anzeige

Soweit Sie uns mit der Schaltung von Facebook-Anzeigen beauftragen, gelten ergänzend zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachfolgende Regelungen. Bitte beachten Sie außerdem die Leistungsbeschreibung für die Facebook-Anzeige.

Voraussetzung für die Erstellung Ihrer Facebook-Anzeige

Um Ihnen unsere Facebook-Anzeigen einrichten zu können, ist es zwingend notwendig, dass Sie über einen eigenen, aktiven Facebook-Account für Ihr Unternehmen verfügen.

Servicegebühr und Anzeigen-Budget

Die vertraglich vereinbarten Kosten für die Facebook-Anzeigen setzen sich aus dem Anzeigen Budget, welches bei Facebook für die Anzeigenschaltung ausgegeben wird, und einer Servicegebühr für die Einrichtung, Erstellung, Pflege und Optimierung der Anzeigen-Kampagne zusammen. Wir streben an, das jährliche Anzeigen Budget zu gleichen Teilen über die Kalendermonate zu verteilen. Dies wird jedoch nicht immer vollständig gelingen. Sofern das von Ihnen beauftragte Budget in einem Monat nicht vollständig verbraucht wird, übertragen wir dieses verbleibende Budget auf die folgenden Monate. Verbleibt zum Ende des Vertrages noch ein unverbrauchtes Budget, zahlen wir Ihnen dieses Budget aus.

Keine Garantie für bestimmte Anzeigenposition

Facebook-Werbeanzeigen werden von vielen Unternehmen gebucht. Welche Anzeigen zu welchem Zeitpunkt und in welcher Reihenfolge eingeblendet werden, wird allein von Facebook bestimmt und ist von uns nicht beeinflussbar.

Ihre besonderen Pflichten bei der Buchung der 11880.com Leistung Facebook-Anzeige

Für die Erstellung Ihrer Facebook-Anzeige ist es notwendig, dass Sie uns die entsprechenden Rechte als Werbetreibender innerhalb Ihres Accounts für Ihre Facebook-Unternehmensseite einräumen. Ohne eine entsprechende Rechteinräumung ist unsere Leistungserbringung nicht möglich. 

Um Markenmissbrauch zu vermeiden, ist es für den Fall der Verwendung eines Markennamens in der Anzeige erforderlich, dass uns eine Markenfreigabe vom Markeninhaber schriftlich nachgewiesen wird. Ohne einen solchen Nachweis ist die Verwendung von Markennamen im Rahmen von Facebook-Anzeigen nicht möglich. Die Entrichtung der Servicegebühr für die beauftragte 11880.com Leistung Facebook-Anzeige ist für Sie dennoch in diesem Fall erforderlich.

Um eine optimale Kampagnenschaltung zu ermöglichen, müssen Sie sicherstellen, dass die ausgewählte Zielseite über den Kampagnenzeitraum technisch verfügbar ist. Für den Inhalt der Zielseite sind Sie verantwortlich. Wir haben auf den Inhalt der Zielseite keinen Einfluss.

Sollten Sie keine Facebook Seite vorhalten oder uns die entsprechenden Rechte zur Anzeigen-Schaltung entziehen, verursacht dies bei uns erhebliche Schäden. Uns steht in diesem Fall ein Schadensersatz in Höhe der noch ausstehenden Vergütung für die ursprünglich vereinbarte Vertragslaufzeit zu.

Für den Fall, dass Sie uns Aufnahmen/Fotos/Bilder zur Einbindung in Ihre Facebook-Anzeigen zur Verfügung stellen, ist es zwingend erforderlich, dass Sie für den Zweck der Veröffentlichung in Facebook-Anzeigen über die entsprechenden Rechte an den Aufnahmen/Fotos/Bildern verfügen.

Für den Fall, dass Aufnahmen/Fotos/Bilder aus unseren Bilddatenbanken für Ihre Facebook-Anzeigen verwendet werden, werden diese ausschließlich für Ihre Facebook-Anzeigen verwendet. Sie erhalten an diesen keinerlei Nutzungsrechte und können diese nach Vertragsende nicht weiter nutzen.

Bedingungen und Richtlinien von Facebook

Die von uns zu erbringende 11880.com Leistung Facebook-Anzeige erfolgt basierend auf der Erklärung der Rechte und Pflichten von Facebook, zu finden unter https://de-de.facebook.com/legal/terms sowie den Facebook Werberichtlinien, die unter https://de-de.facebook.com/ad_guidelines.php abrufbar sind und auf deren Inhalt wir keinerlei Einfluss haben. Dies ist Ihnen bekannt und Sie erklären sich damit auch ausdrücklich einverstanden. Weiter verpflichten Sie sich, über die Inhalte der vorgenannten Erklärung der Rechte und Pflichten und Richtlinien von Facebook eigenständig Kenntnis zu verschaffen und für deren Einhaltung Sorge zu tragen.

 

§ 8 Ergänzung für die 11880.com Leistung werkenntdenBESTEN-Eintrag

 

Soweit Sie bei uns einen werkenntdenBESTEN-Eintrag buchen, gelten ergänzend zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachfolgende Regelungen:

1. Sie erhalten einen Eintrag auf unseren werkenntdenBESTEN-Portal unter www.werkenntdenBESTEN.de.

Aus den gängigen Bewertungsportalen aggregieren wir Bewertungen zu Ihrem Unternehmen und veröffentlichen diese auf Ihrem werkenntdenBESTEN-Eintrag, um die Leistungen Ihres Unternehmens im Internet an einer zentralen Stelle sichtbar zu machen. Die Auswahl der Bewertungsportale übernehmen wir. Die konkreten Portale können variieren. Es besteht kein Anspruch auf die Aggregation von Bewertungen aus einem bestimmten Verzeichnis.

2. Sie erhalten einen Bewertungsalarm per E-Mail an die hierfür vereinbarte E-Mail-Adresse, wenn Ihr Unternehmen auf unseren Portalen oder den Portalen, über denen Bewertungen aggregiert werden, eine neue Bewertung erhält.

Sie willigen ausdrücklich ein, dass wir Ihnen diesen Bewertungsalarm mittels E-Mail zusenden dürfen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Ihren Widerruf wenden Sie bitte an diese E-Mail-Adresse: service@11880.com Wir weisen hiermit darauf hin, dass Sie mit dem Widerruf Ihrer Einwilligung in den Versand des Bewertungsalarms ausdrücklich auf diese Leistung verzichten, ohne dass Sie dies von Ihren vertraglichen Verpflichtungen, insbesondere Ihrer Zahlungsverpflichtung entbindet.

3. Wir stellen Ihnen je nach Vereinbarung verschiedene Marketingmaterialien sowie unser werkenntdenBESTEN Bewertungssiegel zur Verfügung, welches Sie ausschließlich zur Bewerbung Ihres Unternehmens, das Gegenstand dieses Vertrages ist, in der jeweils vereinbarten Form nutzen dürfen.

Wir räumen Ihnen das nicht ausschließliche, auf die Dauer der Vertragszeit begrenzte und nicht übertragbare Recht ein, die von uns zur Verfügung gestellten Marketingmaterialien sowie das Ihnen zur Verfügung gestellte werkenntdenBESTEN Bewertungssiegel ausschließlich zur Bewerbung Ihres Unternehmens, das Gegenstand dieses Vertrages ist, zu nutzen. Die Ihnen zur Verfügung gestellten Materialien dürfen weder von Ihnen vervielfältigt noch in irgendeiner Art und Weise verändert werden, außer dies ist ausdrücklich vorgesehen.


Sie verpflichten sich, jede andere oder weitergehende Nutzung, insbesondere eine Vervielfältigung oder Bearbeitung der Materialien sowie eine Nutzung nach Ablauf der Vertragslaufzeit zu unterlassen.
Durch die vertragsgemäße Nutzung der vorgenannten Marketingmaterialien sowie des werkenntdenBESTEN Bewertungssiegel entstehen keine weiteren Rechte an unseren Marken und Bezeichnungen. Sie verpflichten sich, während der Laufzeit dieses Vertrages keinerlei Rechte gegen die Nutzung der vertragsgegenständlichen Marken oder gegen unsere eingetragene Marken, bestehende oder zukünftige Markenanmeldungen mit den vertragsgegenständlichen Bezeichnungen geltend zu machen, und insbesondere keine Löschungsanträge gegen die Marken der jeweiligen Lizenzgeberin zu stellen.

4. Ihre besonderen Pflichten
Sie verpflichten sich keine Manipulation von Bewertungen vorzunehmen, insbesondere weder selbst oder durch Dritte Bewertungen für Ihr Unternehmen abzugeben.

§ 9 Ergänzungen für die 11880.com Leistung Werbebanner

Soweit Sie uns mit der Schaltung von Werbebannern beauftragen, gelten ergänzend zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachfolgende Regelungen:

1. Geltungsbereich

Die Werbebanner werden auf den Webseiten der 11880.com geschaltet. Der Begriff Werbebanner umfasst unterschiedliche Werbeformen wie Werbebanner, Mobile Banner, Skyscraper etc. im Online- oder Mobil-Dienst der 11880.com Webseiten sowie für die APPs der 11880.com.

2. Rechte und Verpflichtungen des Kunden

2.1       Der Kunde hat der 11880.com die für die Erstellung und/oder Schaltung der Werbebanner erforderlichen Informationen und Materialien rechtzeitig per E-Mail oder auf einem sonstigen vereinbarten Weg zu übermitteln und darauf zu achten, dass diese vollständig und fehlerfrei sind.

2.2       Der Kunde ist verpflichtet, die vereinbarten technischen und inhaltlichen Spezifikationen zu beachten, die hier eingesehen werden können.

2.3       Die 11880.com erbringt ihre Leistungen unter dem Vorbehalt, dass der Kunde seine Mitwirkungshandlungen und Pflichten rechtzeitig und vollständig erfüllt. Der Kunde wird der 11880.com einen verantwortlichen Ansprechpartner und dessen Kontaktdaten benennen.

2.4       Der Kunde garantiert, dass die Online-Werbung als solche sowie deren Inhalte nicht gegen geltendes Recht verstoßen, z.B. nicht gegen wettbewerbs- und strafrechtliche Bestimmungen verstoßen und nicht die Rechte Dritter (Namens-, Urheber-, Datenschutzrechte usw.) verletzen. Das gilt auch für die beworbenen Web-Seiten, auf denen keine gewaltverherrlichenden, volksverhetzenden oder pornografischen Inhalte dargestellt werden dürfen. Der Kunde wird eine entsprechende Überprüfung vor der Übermittlung der Materialien an 11880.com vornehmen.  

2.5       Der Kunde verpflichtet sich, die anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten, z.B. beim Einsatz von Cookies, Zählpixeln oder vergleichbaren Methoden. Für jeden Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen durch den Kunden ist eine Vertragsstrafe fällig, deren Höhe das Fünffache des Preises des betreffenden Auftrags beträgt. Mögliche weitergehende Schadensersatzansprüche bleiben unberührt.

3. Rechte und Verpflichtungen der 11880.com

3.1       Die 11880.com erbringt die beauftragte Werbeleistung (Schaltung der Werbebanner) gemäß den Angaben in der Auftragszusammenfassung. Es besteht kein Anspruch des Kunden auf eine besondere Platzierung des Werbebanners an einer bestimmten Stelle auf der relevanten Webseite oder APP, außer, dies wurde gesondert vereinbart.

3.2       Bei nicht offensichtlich als Werbung erkennbaren Werbebannern ist die 11880.com berechtigt, diese z.B. durch das Wort "Anzeige" als solche zu bezeichnen, um den Werbecharakter herauszustellen.

3.3       In Einzelfällen kann es vorkommen, dass auch Werbebanner von Wettbewerbern des Kunden geschaltet werden, sofern diese nicht im vom Kunden exklusiv gebuchten Bereich erscheinen.  

3.4       Sollte die 11880.com rechtliche Bedenken gegen die Schaltung von Werbebannern haben, darf die 11880.com den Termin zur Schaltung eines Werbebanners verschieben. Der Anspruch auf die vertraglich geschuldete Vergütung steht der 11880.com auch in diesem Fall vollumfänglich zu.

4. Erstellung und/oder Zurverfügungstellung der Werbebanner

4.1       Entwurf des Werbebanners durch 11880.com

4.1.1    Sollte der Kunde 11880.com keinen selber erstellten Werbebanner zur Verfügung stellen, kann der Kunde 11880.com mit der Erstellung eines Werbebanners beauftragen.

4.1.2    Für die Erstellung des Werbebanners durch 11880.com stellt der Kunde 11880.com entsprechende Materialien zur Verfügung, z.B. Logos, Bilder, Slogans etc. Die Übersendung der Materialien erfolgt mindestens 7 Werktage vor dem Schaltungstermin. Sollte der Kunde keine Bilder zur Verfügung stellen können, wird 11880.com auf Wunsch des Kunden bei entsprechenden Online-Fotoagenturen passende neutrale Bilder besorgen.

4.1.3    Die11880.com wird dem Kunden rechtzeitig vor Schaltungsbeginn den Entwurf des Werbebanners zur Freigabe zur Verfügung stellen. Der Kunde wird seine Freigabe möglichst kurzfristig, spätestens innerhalb von 3 Werktagen erteilen. Sollte der Kunde nicht innerhalb von 5 Arbeitstagen auf die Aufforderung zur Freigabe reagieren, so gilt die Freigabe als erteilt. Sollten zwischen Aufforderung zur Freigabe und Schaltungsbeginn, z.B. aufgrund später Auftragserteilung durch den Kunden oder anderer Gründe, die nicht von 11880.com zu vertreten sind, weniger als 5 Arbeitstage liegen, so gilt die Freigabe nach zwei Werktagen als erteilt, spätestens jedoch am Tag des Schaltungsbeginns. 

4.2       Lieferung des fertigen Werbebanners durch den Kunden

Sollten die vom Kunden zu liefernden Werbebanner der 11880.com nicht rechtzeitig, d. h.  mindestens drei Werktage vor dem vereinbarten Schaltungstermin in der zu liefernden Form zugehen und kann die 11880.com aufgrund dessen erst verspätet oder gar nicht mit der Schaltung der Werbebanner beginnen, wird die 11880.com für die Dauer der Verspätung von der Leistungspflicht frei. Der Anspruch auf die vertraglich geschuldete Vergütung steht der 11880.com auch in diesem Fall vollumfänglich zu. 

4.3       Regelungen für vom Kunden zur Verfügung gestellte Materialien einschließlich eigenem Werbebanner

4.3.1    Die 11880.com ist berechtigt, die Schaltung des Werbebanners auszusetzen und durch den Kunden zur Verfügung gestellte Informationen und Materialien abzulehnen, wenn der begründete Verdacht besteht, dass der Werbebanner und/oder die Informationen und Materialien, einschließlich der Inhalte der verlinkten Website nicht rechtmäßig sind und/oder die Rechte Dritter verletzen.

4.3.2    Die 11880.com ist nicht verpflichtet, vom Kunden gelieferte Materialien und Informationen sowie vom Kunden gelieferte Werbebanner auf deren Rechtmäßigkeit hin zu überprüfen.

4.3.3    Die 11880.com wird dem Kunden die Sperrung des Werbebanners mit Nennung von Gründen unverzüglich mitteilen. Auf Wunsch des Kunden kann die 11880.com den betroffenen Werbebanner, gegen Erstattung der Kosten für den Mehraufwand, anpassen. Der Anspruch auf die vertraglich ursprünglich geschuldete Vergütung steht der 11880.com auch in diesem Fall vollumfänglich zu.

4.3.4    Die 11880.com kann Inhalte und Materialien sowie vom Kunden gelieferte fertige Werbebanner zurückweisen, wenn sie technisch, inhaltlich oder qualitativ mit den Anforderungen der technischen Spezifikationen nicht übereinstimmen. In solch einem Fall kann der Kunde der 11880.com einen angepassten Werbebanner zur Verfügung stellen.

5. Rechteeinräumung

5.1       Für die jeweilige Vertragslaufzeit räumt der Kunde der 11880.com an den im Zusammenhang mit den Werbebannern zur Verfügung gestellten Inhalten und Materialien, die weltweiten einfachen Nutzungsrechte ein, welche für die uneingeschränkte Verwendung im Internet für die Durchführung dieses Vertrages notwendig sind.

5.2       Der Kunde garantiert seine Berechtigung, die Verlinkung von den Werbebannern auf die beworbene Seite vornehmen zu dürfen.

5.3       Der Kunde sichert zu, dass er berechtigt ist, die für die Durchführung dieses Vertrages erforderlichen Rechte der 11880.com einzuräumen

5.5       Der Kunde wird die 11880.com von Ansprüchen Dritter freistellen, die im Zusammenhang mit einer vertragsgemäßen Verwendung der vom Kunden zur Verfügung gestellten Informationen und Materialien oder durch Nichteinhaltung der relevanten Verpflichtung des Kunden gegen die 11880.com geltend gemacht werden.

6. Laufzeit

Grundsätzlich beträgt die Schaltungszeit eines Werbebanners (=Vertragslaufzeit) einen Kalendermonat, außer es wird etwas Abweichendes vereinbart. Werden Schaltungen für mehrere Monate vereinbart, wird für jede Schaltung ein gesonderter Vertrag geschlossen, auch wenn die Schaltungen direkt hintereinander erfolgen.

7. Gewährleistung

7.1       Im Falle von Mängeln kann die 11880.com nach ihrer Wahl zunächst Nachbesserung oder Ersatzlieferung leisten. Schlägt diese fehl, kann der Kunde entweder die Minderung der Vergütung oder die Rückgängigmachung des Vertrages verlangen. Dem Kunden steht kein Rücktrittsrecht zu, wenn es sich nur um geringfügige Mängel handelt.

7.2       Offensichtliche Mängel hat der Kunde innerhalb von fünf Werktagen ab Schaltung des betroffenen Werbebanners der 11880.com schriftlich oder per Mail mitzuteilen. Danach ist die Geltendmachung von Gewährleistungsrechten ausgeschlossen. Die rechtzeitige Absendung der Mängelrüge ist ausreichend.

 

§10 Ergänzung für die 11880.com Leistung Terminservice 24/7

Soweit Sie bei uns einen den Terminservice 24/7 buchen, gelten ergänzend zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachfolgende Regelungen:

 

  1. 11880.com Leistungen

1.1   Übersicht. 11880.com stellt ihren Kunden Unternehmenssoftware, die sie in Rechenzentren betreibt, zur Nutzung über das Internet zur Verfügung. Einzelheiten zum Leistungsumfang der gebuchten 11880.com Leistungen ergeben sich aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung.

1.2   SaaS. 11880.com stellt dem Kunden die Software der jeweils gebuchten 11880.com Leistung zur Nutzung über das Internet zur Verfügung. Die 11880.com Leistung wird auf Computern eines von 11880.com genutzten Rechenzentrums betrieben. Der Kunde erhält für die Laufzeit dieses Vertrages das nicht ausschließliche, nicht unterlizenzierbare und nicht übertragbare Recht, auf die jeweils gebuchte 11880.com Leistung mittels eines Browsers und einer Internetverbindung zuzugreifen und für eigene Geschäftszwecke ausschließlich in Ausübung seiner gewerblichen oder freiberuflichen Tätigkeit zu nutzen. Dies schließt das Recht ein, im hierfür erforderlichen Umfang Programmcodes (z. B. JavaScript) auf dem Rechner des jeweiligen Nutzers zeitweise zu speichern (z. B. im Arbeitsspeicher oder Browser-Cache) und dort auszuführen.

1.3 Widgets. 11880.com stellt ihren Kunden Programmcodes zur Einbindung bestimmter Funktionen eines Services Moduls in bestimmten Webauftritten der Kunden (z. B. Webseiten auf Basis von WordPress oder Facebook Fanpages) ("Widgets") zur Verfügung. 11880.com räumt dem Kunden vorbehaltlich der nachfolgenden Sätze das einfache, nicht-übertragbare und nicht-unterlizenzierbare und zeitlich auf die Laufzeit dieses Vertrages beschränkte Recht ein, die Widgets zur Integration der jeweils gebuchten 11880.com Leistung in Webauftritte des Kunden (z. B. Firmenwebseite, Facebook Fanpage) zu nutzen, insbesondere diese auf Servern des Kunden oder einem von diesem genutzten Hoster zu installieren und dort ablaufen zu lassen. Für die Nutzung einzelner Widgets können ergänzende Lizenz- und Nutzungsbedingungen der Hersteller der jeweiligen Content Management Systeme oder Betreiber der sozialen Netzwerke (z. B. Facebook) gelten. Daneben können die Widgets Komponenten Dritter enthalten, die sogenannten Open Source Lizenzbedingungen unterliegen. Diese haben im Kollisionsfalle Vorrang vor diesem Vertrag.

1.4   Einrichtung. Der Kunde nimmt die erstmalige Einrichtung der jeweiligen 11880.com Leistung (individuelle Einstellungen, Eingabe/Import von Daten, Implementierung von Plug-ins) grundsätzlich, mit Ausnahme der 11880.com Leistung 11880.com Cash, selbst vor. Eine Veränderung der jeweiligen 11880.com Leistung oder von Widgets nach Wünschen des Kunden ist nicht geschuldet.

1.5   Sonstige Leistungen von 11880.com. Begleitende technische Leistungen, etwa den Import existierender Daten des Kunden in die 11880.com Business Cloud oder die Integrierung bestimmter Funktionen in Webauftritte des Kunden, sowie alle sonstigen Leistungen, die nicht ausdrücklich im Vertrag oder nachträglich in Textform vereinbart wurden, erbringt 11880.com nur auf Grund gesonderter Vereinbarung.

1.6   Verfügbarkeit. 11880.com stellt dem Kunden die jeweiligen Services mit einer Verfügbarkeit gemäß Leistungsbeschreibung (vgl. dort unter Service Levels) bereit.

(a) Übergabepunkt. 11880.com erbringt ihre Leistungen am Anschlusspunkt des von 11880.com genutzten Rechenzentrums an das Internet. Für die Internetverbindung zwischen dem Kunden und dem Rechenzentrum ist der Kunde verantwortlich.

(b) Erreichte Verfügbarkeit. Bei der Berechnung der tatsächlich erreichten Verfügbarkeit bleiben Ausfälle aufgrund höherer Gewalt (z. B. Streik, Unruhen, Naturkatastrophen, Epidemien) unberücksichtigt. Ebenso unberücksichtigt bleiben Sperrungen durch 11880.com, die 11880.com aus Sicherheitsgründen für erforderlich halten darf, sofern 11880.com angemessene Vorkehrung zur Sicherheit getroffen hatte (z. B. Denial of Service Attacke, schwere Sicherheitslücke in einer genutzten Fremd-Software ohne verfügbaren Patch) oder die 11880.com vornimmt, weil der Kunde mit seinen vertraglichen Verpflichtungen im Verzug ist (z. B. Zahlung des vereinbarten Entgelts).

1.7   Support. 11880.com stellt einen kostenlosen Support zur Unterstützung bei technischen Problemen bei der Nutzung ihrer Services zur Verfügung. Die Supportleistungen werden von 11880.com werktäglich Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr (MEZ) erbracht. Ausgenommen hiervon sind bundeseinheitlich gesetzliche Feiertage. Am 24. und 31.Dezember eines jeden Jahres werden die Supportleistungen in der Zeit von 08:00 bis 12:00 Uhr (MEZ) erbracht. Die Zeit bis zur erstmaligen Reaktion auf E-Mail-Anfragen kann je nach Auslastung variieren. 11880.com bemüht sich stets um eine Reaktion innerhalb angemessener Zeit. Anfragen, die außerhalb der Supportzeiten eingehen, gelten als während des nächstfolgenden Werktages eingegangen. Der Support beinhaltet nicht: Allgemeine Beratung oder Schulungen zu Marketing, rechtliche Beratung oder Einrichtungsarbeiten. Technische Unterstützung bei Webauftritten des Kunden wird im Rahmen des Supports nur erbracht, soweit unmittelbar ein Widget betroffen ist.

1.8   Dokumentation. Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, schuldet 11880.com nur die Bereitstellung einer Benutzerdokumentation als Online-Hilfe oder PDF-Benutzerhandbuch für die jeweilige 11880.com Leistung. Weitergehende Dokumentation, Schulungs- oder Einweisungsleistungen sowie eine Kommentierung des Quellcodes von Widgets sind nicht geschuldet.

1.9   Keine Herausgabe von Quellcode, Entwürfen oder sonstigen Informationen. Sämtliche Software, Apps (ob web oder nativ), Webseiten, Widgets und sonstige Dienste, auch solche Software, die für oder im Auftrag des Kunden programmiert wurde, werden (soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart) an den Kunden oder Dritte nur im ausführbaren Code und ohne Dokumentation (vgl. aber Ziffer 3.10) übergeben. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Herausgabe von Quellcode, Entwurfsmaterial oder sonstigen Informationen.

1.10 Leistungserbringung durch Dritte. 11880.com kann sich zur Leistungserbringung nach eigenem Ermessen jederzeit Dritter bedienen, etwa für Hosting von Webseite und Apps, SMS- bzw. E-Mail-Versand, Onlineservices zur Erstellung/Bereitstellung von Apps.

 

  1. Leistungsänderungen

2.1   Dem Kunden ist bekannt, dass es sich bei den 11880.com Leistungen von 11880.com um Standardsoftware handelt, die entweder als Software as a Service Dienst bereitgestellt wird und hierbei eine Vielzahl von Kunden auf ein zentrales System zugreifen oder die weitgehend automatisiert arbeitet. Die aus einem solchen Multi-tenancy (Mehrmieter) oder automatisierten Modell resultierenden Skalenvorteile lassen sich nur nutzen, wenn es sich um ein einheitliches Softwareprodukt handelt, das auch fortentwickelt werden kann. Die Parteien vereinbaren daher:

a) Wichtige Gründe. 11880.com kann ihre Services, Leistungen, Produkte, Portalseiten und Widgets (einschließlich der Systemanforderungen) jederzeit aus wichtigem Grund ändern. Ein solcher Grund liegt insbesondere vor, wenn die Änderung erforderlich ist aufgrund (i) einer notwendigen Anpassung an eine neue Rechtslage oder Rechtsprechung, (ii) des Schutzes der Systemsicherheit, oder (iii) Vermeidung von Missbrauch.

(b) Fortentwicklung. Daneben kann 11880.com ihre Services, Leistungen, Produkte, Portalseiten und Widgets im Rahmen einer kontinuierlichen Fortentwicklung angemessen ändern (z. B. Abschaltung alter Funktionen, die durch neue weitgehend ersetzt werden), um insbesondere den technischen Fortschritt zu berücksichtigen.

2.2   11880.com wird den Kunden auf für ihn nicht nur unwesentlich nachteilige Änderung rechtzeitig, in der Regel vier Wochen vor dem Inkrafttreten, hinweisen. Wenn durch eine Änderung berechtigte Interessen des Kunden nachteilig berührt sein können, so dass ihm insoweit ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden kann, kann der Kunde die betroffene 11880.com Leistung mit einer Frist von einer Woche bis zum Inkrafttreten der angekündigten Änderung kündigen. Sofern der Kunde nicht kündigt, tritt die Änderung zum angegebenen Datum in Kraft. 11880.com weist hierauf in der Information hin.

 

  1. Pflichten und Obliegenheiten des Kunden

3.1   Mitwirkung des Kunden, Frist zur Mitwirkung. Bei vielen der vom Kunden buchbaren 11880.com Leistungen ist die Mitwirkung des Kunden im Rahmen der Leistungserbringung erforderlich. Der Kunde ist verpflichtet, bei der Erbringung der Services durch 11880.com im erforderlichen Umfang unentgeltlich mitzuwirken, indem er insbesondere sämtliche Daten, die für die Einrichtung der jeweiligen 11880.com Leistung benötigt werden (z. B. Zugangsdaten zu Webseite, Kontaktdaten des Webmasters) zur Verfügung stellt und die notwendigen Infrastruktur- und Telekommunikationseinrichtungen zum Zugriff auf die Services bereitstellt. Der Kunde verpflichtet sich, etwaige Mitwirkungshandlungen in angemessener Zeit und Form vorzunehmen; vereinbarte Fristen oder von 11880.com gesetzte, angemessene Fristen zur Mitwirkung sind einzuhalten. Soweit nicht anders im Vertrag vereinbart, ist unter einer angemessenen Frist/Zeit für die Mitwirkung des Kunden ein Zeitraum von fünf Werktagen zu verstehen. Für Verzögerungen, die sich aus der Sphäre des Kunden ergeben, trägt 11880.com nicht die Verantwortung.

3.2   Abnahmefiktion. Der Kunde ist dazu verpflichtet, den von 11880.com final angebotenen Entwurf des Werkes (z. B. App oder Webseite) innerhalb von sieben Kalendertagen abzunehmen, soweit dem keine wesentlichen Mängel entgegenstehen. Kommt der Kunde dieser Verpflichtung nicht nach und macht er auch keine Mängel geltend, so gilt das Werk nach Ablauf der Frist als abgenommen.

3.3   Sicherheit und Verantwortung des Kunden. Der Kunde unterhält angemessene Sicherheitsstandards für die Nutzung der Services durch entsprechend autorisierte Nutzer. Der Kunde ist allein dafür verantwortlich, die Eignung der Services für seine Geschäftsabläufe zu bewerten und alle anwendbaren rechtlichen Bestimmungen hinsichtlich seiner Daten und der Nutzung der Services einzuhalten.

3.4   Kundenwünsche und Spezifikationen des Kunden. Soweit in der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Moduls vorgesehen ist, dass bestimmte Services nach Absprache mit dem Kunden oder nach den Wünschen/Spezifikationen des Kunden erbracht werden, wird 11880.com sich bemühen, diese Absprachen, Wünsche und Spezifikationen umzusetzen, soweit dies mit angemessenem Aufwand (im Verhältnis zur Gegenleistung des Kunden) für 11880.com umsetzbar ist. 11880.com garantiert nicht eine exakte technische Umsetzung von Kundenwünschen, und ist hierzu auch nicht verpflichtet. Vor allem bei der Übernahme von Elementen aus bestehenden Webseiten des Kunden ist eine exakte Nachbildung für 11880.com häufig nicht möglich.

3.5   Versand von E-Mails, SMS und Textnachrichten. Der Kunde wird mittels der Services Newsletter, SMS, Textnachrichten, E-Mails oder sonstige Kommunikation nur an solche Empfänger senden, die hierzu eine rechtswirksame Einwilligung gegeben haben, oder bei denen – soweit anwendbar – die Anforderungen des § 7 Abs. 3 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) erfüllt sind. In Zweifelsfällen obliegt es dem Kunden, sich über die Zulässigkeit der Versendung von elektronischer Kommunikation zu informieren. Auf die „eco Richtlinie für zulässiges E-Mail-Marketing“ wird hiermit (ohne Gewähr) ausdrücklich hingewiesen.

3.6   Pflichtangaben. Der Kunde ist rechtlich der Anbieter und Betreiber der Webseiten und der Internetauftritte, in die er Widgets von 11880.com integriert. 11880.com handelt insofern lediglich als technischer Dienstleister. Der Kunde wird sicherstellen, dass dort die gesetzlich geforderten Pflichtangaben angegeben sind, in Deutschland insbesondere das Impressum nach § 5 Telemediengesetz (TMG) sowie Datenschutzhinweise gemäß § 13 Abs. 1 TMG. Der Kunde wird zudem sicherstellen, dass auch in E-Mails und sonstiger Kommunikation die erforderlichen Pflichtangaben enthalten sind.

3.7   Sicherungskopien. Dem Kunden obliegt es, Kopien der von ihm eingegebenen Daten zu behalten und regelmäßig Sicherungskopien der mit den Service von 11880.com erfassten Daten anzufertigen. Verletzt der Kunde diese ihm obliegende Pflicht zur ordnungsgemäßen Datensicherung, so haftet 11880.com bei Datenverlusten der Höhe nach begrenzt auf solche Schäden, die auch bei einer ordnungsgemäßen regelmäßigen Datensicherung durch den Kunden aufgetreten wären.

3.8   Systemanforderungen. Soweit nicht anders von 11880.com gestattet, hat der Kunde eine aktuelle Desktop-Browserversion des Internet Explorer, Apple Safari, Google Chrome oder Firefox zu nutzen. Weitere Systemanforderungen können sich aus der Benutzerdokumentation ergeben.

3.9   Steuerrelevante Daten. Dem Kunden obliegt es, Daten gemäß den gesetzlichen Anforderungen (insbesondere den Vorschriften des Handels- und Steuerrechts) aufzubewahren. Dem Kunden ist bekannt, dass die Services von 11880.com nicht den Anforderungen der “Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GoBD) genügen.

3.10      Endkundenbeziehung. Für die Ausgestaltung des rechtlichen Verhältnisses zwischen Kunde und Endkunde und den entsprechenden Vertragsschluss in Bezug auf die Erbringung der Leistung ist der Kunde verantwortlich.