Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Sekretariatsservice

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Weiteren: AGB) der

11880 Internet Services AG, Kruppstr. 74 in 45145 Essen

gelten für unsere sämtlichen Leistungen im Bereich Sekretariatsservice, die wir für Sie (im Weiteren: „Kunde“ oder „Sie“) erbringen.

§1 Vertragsgegenstand

  1. Gegenstand des Vertrages ist die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich Sekretariatsservice durch die 11880 Internet Services AG (im Weiteren „11880.com“ oder „wir“).
  2. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre kundenseitigen AGB, die unseren AGB insgesamt oder nur teilweise widersprechen, zurückweisen und diese keine Anwendung finden. Dies gilt auch dann, wenn wir der Einbeziehung Ihrer AGB nicht ausdrücklich widersprechen.

§2 Leistungsumfang

  1. Umfang und Inhalt Ihrer gebuchten 11880.com Leistungen ergeben sich aus dem geschlossenen Vertrag, der jeweils aktuellen Leistungsbeschreibung Ihrer gebuchten Leistung sowie diesen AGB. Abweichende Vereinbarungen bedürfen stets unserer schriftlichen Bestätigung per Post oder Telefax (per E-Mail ist nicht ausreichend).
  2. Alle unsere Angebote sind grundsätzlich freibleibend und unverbindlich. Sie sind lediglich Aufforderungen zur Abgabe von Aufträgen.

§3 Allgemeine Pflichten und Mitwirkungspflichten des Kunden

  1. Der Kunde darf die Dienstleistungen der 11880.com nicht missbrauchen, insbesondere nicht dazu verwenden, Inhalte zu verbreiten, die ungesetzlich oder sittenwidrig sind. Er wird in keiner Weise den Eindruck vermitteln, dass von ihm zu verantwortende Inhalte fälschlicherweise der 11880.com zuzurechnen sind.
  2. Der Kunde darf die ihm für die Erbringung der Sekretariatsdienstleistungen zugeteilten Rufnummern nicht an Dritte weitergeben, veröffentlichen oder in sonst einer Weise bekannt machen.
  3. Der Kunde wird jede Änderung,
     - seiner vertragsrelevanten Daten (Anschrift, Rechtsform, Kommunikationsdaten, Ansprechpartner etc.), sowie
    - hinterlegter Anweisungen (Ansage- und Begrüßungstexten, Benachrichtigungsmöglichkeiten mit dazugehörigen Nummern und Adressen, Weiterleitungen etc.)
    unverzüglich 11880.com mitteilen. Die genannten Änderungen sind vom Kunden ausschließlich über den Kundenbereich vorzunehmen.  
  4. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die von ihm benannten Wege und Einrichtungen von 11880.com Nachrichten zu erhalten, auch dazu in der Lage, insbesondere empfangsbereit, sind (z.B. kein überfülltes E-Mail-Postfach, Spam-Filter Einstellungen, ausreichend Papier im Fax, Mobilfunkvertrag nicht gesperrt etc.)
  5. Sollte der Kunde Kenntnis davon erlangen oder den Eindruck haben, dass Informationen falsch, unvollständig, entstellt oder in sonstiger Weise nicht seinen Anforderungen entsprechend von 11880.com an ihn übermittelt werden, ist er, soweit zumutbar, dazu verpflichtet dies 11880.com mitzuteilen, damit eventuelle Fehlkommunikationen rechtzeitig verhindert werden können. Dieser Schadensminderungspflicht hat der Kunde unverzüglich nachzukommen, um möglichen Schäden vorzubeugen, die bei ihm oder bei Geschäftspartnern eintreten könnten.
  6. Der Kunde darf die von 11880.com erbrachten Dienstleistungen nicht Dritten zur Verfügung stellen, weder entgeltlich noch unentgeltlich.
  7. Hat der Kunde konkrete Anhaltspunkte, dass das von ihm gebuchte Anrufvolumen deutlich überschritten wird (z.B. aufgrund von Marketingaktionen, Veranstaltungen etc.), hat der Kunde 11880.com möglichst unverzüglich darüber zu informieren, damit 11880.com rechtzeitig dem gestiegenen Anrufvolumen entsprechende Maßnahmen ergreifen kann.

§4 Vertragslaufzeit, Leistungszeitraum und Kündigung

  1. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt grundsätzlich entsprechend der vertraglichen Vereinbarung 12 oder 24 Monate, soweit nicht einzelvertraglich schriftlich eine abweichende Vertragslaufzeit vereinbart wurde.
  2. Der kostenpflichtige Leistungszeitraum beginnt abweichend vom Datum des Vertragsschlusses zum vereinbarten Termin.
  3. Der Vertrag verlängert sich automatisch um jeweils weitere 12 Monate, sofern er nicht mindestens 3 Monate vor Ablauf des jeweils vereinbarten Leistungszeitraums schriftlich von einer Partei gekündigt wird. Sollten Sie Ihre Leistung kündigen möchten, schicken Sie Ihre Kündigung bitte an den

    11880 Kundenservice, Kruppstraße 74 in 45145 Essen.

    Eine einzelvertraglich abweichende Laufzeitverlängerung bleibt hiervon unberührt.
  4. Beide Vertragsparteien können den Vertrag aus wichtigem Grund außerordentlich kündigen. Ein wichtiger Kündigungsgrund liegt für uns insbesondere dann vor, wenn Sie sich in einem erheblichen Zahlungsverzug befinden und/oder ein Vermögensverfall, eine Insolvenz oder Geschäftsaufgabe bei Ihnen vorliegt. Ferner kommt als wichtiger Kündigungsgrund für uns in Betracht, wenn Sie ein Verhalten an den Tag legen, dass unsere Geschäftstätigkeit erheblich stört oder geeignet ist, unserem geschäftlichen Ansehen Schaden zuzufügen, und Sie dieses Verhalten trotz Abmahnung nicht abstellen. Einer vorherigen Abmahnung bedarf es nicht in den gesetzlich geregelten Fällen des § 323 Abs. 2 BGB, insbesondere, wenn nach den Einzelfallumständen eine sofortige Beendigung des Vertrages durch uns gerechtfertigt erscheint. Unser Recht zur fristlosen Kündigung bleibt unberührt.
  5. Wir sind nach Vertragsende zur sofortigen Einstellung sämtlicher von Ihnen beauftragter 11880.com Leistungen berechtigt und werden keine eventuell für Sie bei uns eingehenden Anrufe weiterleiten oder in sonstiger Weise bearbeiten.

§5 Kundenbereich

  1. Kundenbereich ist das unter kundenbereich.klicktel.com zur Verfügung gestellte Onlineportal, indem wir Ihnen sämtliche Informationen zu Ihrem Vertrag zur Verfügung stellen. Für diesen Kundenbereich gelten unsere Nutzungsbedingungen, auch wenn Sie kein Werbekunde sind, die Sie jederzeit unter www.11880.com/anb einsehen können.
  2. Sie verpflichten sich, die von uns zum Zwecke des Zugangs zum Kundenbereich erhaltenen Zugangsdaten streng geheim zu halten und nicht an Dritte weiter zu geben. Sobald Sie Kenntnis davon erlangen, dass unbefugten Dritten die Zugangsdaten bekannt sind, sind Sie verpflichtet, uns unverzüglich hierüber zu informieren und Ihr Passwort unverzüglich zu ändern. Sollten infolge Ihres Verschuldens unbefugte Dritte durch Gebrauch der Zugangsdaten unsere Leistungen in Anspruch nehmen, haftet Sie uns gegenüber auf Nutzungsentgelt sowie Schadensersatz.
  3. Bei Kenntnis oder begründetem Verdacht eines Missbrauchs Ihrer Zugangsdaten im Kundenbereich dürfen wir alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen und insbesondere Ihren Zugang zu dem Kundenbereich sperren oder schließen.
  4. Der Kunde kann im Kundenbereich Einstellungen vornehmen, die die Erbringung der Sekretariatsdienstleistungen durch die 11880.com betreffen. Sofern diese Einstellungen missverständlich sind, wird 11880.com die Sekretariatsdienstleistungen so erbringen, wie es dem mutmaßlichen Willen des Kunden entspricht.

§6 Vergütung und Zahlungsbedingungen

  1. Die Preise für die Erbringung der 11880.com Leistungen richten sich nach der mit Ihnen getroffenen vertraglichen Vereinbarung.
  2. Die vertraglich von uns zu erbringenden 11880.com Leistungen sind grundsätzlich jeweils im Voraus zu bezahlen, es sei denn, es handelt sich um nutzungsabhängige Entgelte, die im auf den jeweiligen Abrechnungszeitraum folgenden Abrechnungszeitraum zu bezahlen sind. Mit unserer Rechnungsstellung sind die Rechnungsbeträge sofort zur Zahlung fällig. Bei Nichtzahlung befinden Sie sich 14 Tage nach Rechnungsstellung in Zahlungsverzug. Dies gilt gemäß § 286 Abs. 4 BGB nicht, solange die Leistung infolge eines Umstands unterbleibt, den Sie nicht zu vertreten haben. Geraten Sie mit Ihrer Zahlung in Verzug, können wir den für die restliche Vertragslaufzeit offenen Betrag vollumfänglich in Rechnung stellen.
  3. Für jede Mahnung können wir einen pauschalen Mahnkostenbetrag in Höhe von 5,00 Euro erheben. Auftragsvermittler, sonstige Unternehmen oder Dritte sind nicht berechtigt, Zahlungen für den Vertragspartner entgegenzunehmen. Ausgenommen hiervon sind externe Dienstleister, deren wir uns zum Zwecke des Einzugs offener Forderungen aus dem Vertragsverhältnis bedienen.
  4. Eine Aufrechnung ist für den Kunden nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Ansprüchen zulässig.
  5. Alle Preise sind Nettopreise, zzgl. der jeweils gesetzlichen MwSt.

§7 Datenschutz

  • Wir verpflichten uns zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und verwenden von Ihnen überlassene personenbezogene Daten nur im gesetzlich zulässigen Rahmen. Im Übrigen gilt unsere Datenschutzerklärung, die Sie unter www.11880.com/datenschutz finden.

§8 Haftung

  1. Die Parteien haften einander bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von ihnen sowie ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursachten Schäden unbeschränkt. Bei leichter Fahrlässigkeit haften die Parteien im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.
    Im Übrigen haften wir für einen unmittelbaren Sach- oder Vermögensschaden, der von uns, unserem gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verschuldet wurde, höchstens in Höhe des typischerweise vorhersehbaren Schadens, in der Regel bis zu einer Höhe von zwölf Monatsbeiträgen der vertraglich vereinbarten Vergütung. Die Ersatzpflicht umfasst nicht den Aufwand für die Wiederbeschaffung verlorener Beiträge. Weitergehende Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit der Tatbestand einer zwingenden gesetzlichen Haftung vorliegt.
  2. Unsere Haftung für Vermögensschäden, die auf Übermittlungsfehlern zwischen dem Auftraggeber oder seinen Kunden einerseits und Mitarbeitern des Auftragnehmers andererseits beruhen, ist insbesondere dann ausgeschlossen, wenn Sie Ihren Verpflichtungen zur Schadensminderung (z.B. § 3 Abs. 5) nachgekommen sind. Das gleiche gilt, wenn Sie Änderungsaufträge auf anderen als den vertraglich zulässigen Kommunikationswegen übermittelt haben.
  3. Sollte 11880.com vertragliche Leistungen aus Gründen nicht erbringen können, die auf höherer Gewalt oder sonstigen von 11880.com nicht zu vertretenden und außerhalb unseres Einflussbereiches liegenden Umständen beruhen, ist die Haftung von 11880.com ausgeschlossen.

§9 Rechteübertragung

  1. Wir sind berechtigt, die Rechte und Pflichten aus dem mit Ihnen bestehenden Vertragsverhältnis auf ein mit uns nach §§ 15ff AktG verbundenes Unternehmen zu übertragen.
  2. Wir sind auch berechtigt, zur Durchführung aller Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag einen externen Dienstleister zu beauftragen.
  3. Wir sind berechtigt, dritte Unternehmen in Ihrem Namen zu beauftragen, soweit dies zur Erfüllung des mit Ihnen bestehenden Vertrages über eine 11880.com Leistung erforderlich ist.
  4. Sie können Ihre Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag nur nach unserer vorherigen Zustimmung auf Dritte übertragen.

§10 Änderung der AGB

  1. Wir sind jederzeit berechtigt, diese AGB mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen.
  2. Wenn Sie den geänderten Bestimmungen nicht innerhalb von 4 Wochen ab Zugang der elektronischen oder schriftlichen Änderungs- oder Ergänzungsmitteilung widersprechen, werden diese entsprechend der Ankündigung wirksam. Widersprechen Sie fristgemäß, so wird der Vertrag zu den bisher geltenden Bedingungen fortgesetzt; wir behalten uns für diesen Fall das Recht vor, den Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt ordentlich zu kündigen.
  3. Bei Änderungen und Ergänzungen, die aus zwingenden rechtlichen Gründen unerlässlich sind, entfallen unsere Ankündigungspflicht und Ihr Widerspruchsrecht. Änderungen und Ergänzungen, die aufgrund zwingender rechtlicher Gründe vorgenommen werden, begründen bei Ihnen weder Ansprüche noch Rechte.

§11 Salvatorische Klausel und Sonstiges

  1. Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung dieses Vertrags unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit des Vertrags im Übrigen hiervon nicht berührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, die unwirksame Regelung durch eine solche zu ersetzen, die dem Vertragszweck wirtschaftlich am Nächsten kommt.
  2. Nebenabreden zu diesem Vertrag sind nicht getroffen. Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.
  3. Auf den Vertrag findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Gerichtsstand ist an unserem Sitz, soweit kein anderer ausschließlicher Gerichtsstand besteht. Wir behalten uns vor, Sie auch an Ihrem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.

 

Stand: 18.07.2016

Preisliste

Ihre Wahl bei weniger als 100 Anrufen pro Monat zwischen 100 und 200 Anrufen pro Monat bei mehr als 200 Anrufen im Monat
Name Sekretariatsservice Sekretariatsservice Silber Sekretariatsservice Gold
Bereitstellung 39 € 79 € 149 €
Anrufannahme & Anrufbearbeitung/
min (sekundengenaue Abrechnung)
0,69 € 0,59 € 0,49 €
Zuschlag Nebenzeit inklusive inklusive inklusive
Bereitstellung Wochenende inklusive inklusive inklusive
Benachrichtigung per E-Mail inklusive inklusive inklusive
Benachrichtigung per Fax inklusive inklusive inklusive
Benachrichtigung per SMS bis 50 SMS /Monat inklusive, danach 10cent/SMS bis 100 SMS /Monat inklusive, danach 10cent/SMS bis 150 SMS /Monat inklusive, danach 10cent/SMS

Verbindungskosten für das Durchstellen von Anrufen an den Kunden

Festnetz (sekundengenau) 0,02€/Minute
Mobil (sekundengenau) 0,09€/Minute
Europa & USA (Minutengenau) 0,19€/Minute
Rest der Welt (Minutengenau) 0,79€/Minute