Leistungsbeschreibung für Google AdWords

  1. Das Werbekonzept Google AdWords funktioniert wie folgt: Nach Eingabe eines Suchbegriffes in die Internet-Suchmaschine Google (www.google.de) wird dem Internet-Nutzer eine Seite mit Suchergebnissen angezeigt. Diese gliedert sich in farblich voneinander zu unterscheidende, sogenannte „natürliche“ Suchergebnisse und Werbeanzeigen ("AdWords"). Natürliche Suchergebnisse und AdWords-Anzeigen haben keinen Einfluss aufeinander.
    Die Einblendung von AdWords-Anzeigen ist kostenlos. Kosten entstehen in dem Moment, in dem ein Internet-Nutzer auf eine eingeblendete Werbeanzeige klickt und auf die in der Werbekampagne hinterlegte Internetseite weitergeleitet wird.

  2. Die Einblendung von AdWords-Anzeigen erfolgt grundsätzlich immer dann, wenn die in der Kampagne hinterlegten Schlüsselbegriffe ("Keywords") zu den eingegebenen Suchbegriffen passen.
    Wird ein Schlüsselbegriff in mehreren Ad-Words-Kampagnen unterschiedlicher Unternehmen verwendet, entscheidet Google zum Zeitpunkt der Suchanfrage durch eine Gebotsauktion welche Anzeige eingeblendet wird und in welcher Reihenfolge dies geschieht.
    Die Reihenfolge der angezeigten AdWords-Kampagnen hängt von einer Vielzahl von Google festgelegten Kriterien ab. U.a. von der Höhe des jeweils festgelegten Maximalbetrages pro Klick und dem Qualitätsfaktor der Anzeige.
    11880.com hat keinen Einfluss auf die Reihenfolge der von Google angezeigten AdWords-Anzeigen.

  3. Der Vertragspartner (11880 Internet Services AG oder 11880 Solutions AG, nachfolgend „11880.com“) legt für den Kunden ein Google-Konto an, erstellt Kampagnenvorschläge, stellt diese bei Google ein, überprüft die Kampagne regelmäßig auf Erfolg und optimiert die Kampagneneinstellungen.

  4. 11880.com kann nur dann AdWords für den Kunden schalten, sofern dieser nicht innerhalb der letzten 90 Tagen vor Abschluss dieses Vertrages AdWords unmittelbar selbst bei Google geschaltet hatte.

  5. Es sind unsere Richtlinien für die Schaltung von Google AdWords zu beachten. Diese finden Sie hier.

  6. Ergänzend gelten die AGB für Werbung der Google Ireland Limited, https://adwords.google.de/select/tsandcsfinder?country=DE

  7. Um Markenmissbrauch zu vermeiden, ist für den Fall der Verwendung eines Markennamens erforderlich, dass eine Markenfreigabe vom Markeninhaber entsprechend eines von 11880.com erstellten Formulars nachgewiesen wird. Ohne einen solchen Nachweis ist die Verwendung von Markennamen im Rahmen von Google AdWords nicht möglich.